Audio Adventskalender

Die Idee zu diesem Projekt hatte ich bereits vor einem Jahr. Leider bin ich dann nicht mehr rechtzeitig bis Dezember dazu gekommen, das ganze umzusetzen. In diesem Jahr ist er gerade rechtzeitig fertig geworden: der Audio Adventskalender. Ich habe di ...

Teileliste

Wenn Du den Audio-Adventskalender nachbauen willst, brauchst Du folgende Teile: - Arduino Duemilanove oder UNO (ich habe das Duemilanove Board verwendet, aber mit dem UNO sollte es auch funktionieren) - Arduino Waveshield (gibts als Bausatz zum selbe ...

Die Box vorbereiten

Zunächst misst Du die Innenseiten der Box aus, jeweils im Deckel und in der unteren Seite. Säge nun aus dünnem Holz zwei Platten aus, die genau in die Box passen. (Bild 1) Eine Platte wird die Deckplatte der unterseite und die andere für den Deckel - ...

Die Box vorbereiten (2)

Vorn in der Box sägst Du ein Loch aus. Dort soll der Drucktaster eingebaut werden. Ich habe dafür einen Dremel verwendet und das Loch mit einem Schleifstein mehr oder weniger ausgefräst. (Bild 1) Nun kannst Du die Deckelplatte vorbereiten. Säge in ...

Die Box vorbereiten (3)

Nun fehlt noch jeweils ein kleines Loch an Deck- und Lautsprecherplatte. Hier werden später die Drähte durchgezogen. Es sollte also genug Platz bieten, um 5 Drähte locker durchzuziehen. (Bilder 1 und 2) An der Deckplatte muss nun noch gegenüber vom L ...

Erste Bauteile einbauen

Jetzt kannst Du auch schon den Drucktaster an der Frontseite anbringen. Das Modell das ich verwende, wird einfach ins Loch gesteckt und rastet dort ein. Es gibt sicher auch welche, die verschraubt werden. (Bild 1) Klebe nun den Lautsprecher und die L ...

Waveshield zusammenlöten

Wenn Du das Waveshield als Bausatz gekauft hast, ist es nun an der Zeit, es zusammenzulöten. Folge dabei einfach der ausführlichen Anleitung bei Adafruit Industries.  

Sounddateien vorbereiten und auf SD-Karte kopieren

Die SD-Karte muss im Format FAT 16 formatiert werden. Wie Du das machst, erklärt die Hilfeseite von Adafruit. Nun wird die SD-Karte mit 24 Sounddateien gefüllt. Diese sollten im Hauptverzeichnis der SD-Karte liegen (lege keine Ordner an!). Das Wavesh ...

Software vorbereiten

Wenn Du Neuling in Sachen Arduino bist, musst Du zunächst die Arduino-IDE auf deinem Computer installieren. Dies ist ein Programmeditor mit dem man Software für den Arduino schreiben kann und diese anschließend auf das Board hochläd. Lade sie hier he ...

Programmiere den Arduino

Nun wird es Zeit, die Software auf den Arduino zu laden. Lade den Quellcode herunter (unten). Sollte er irgendwie "....dat" heißen, musst Du ihn anschließend umbenennen, so dass er die Dateiendung "pde" hat (z.B. "Adventskalender.pde". Dies ist ein E ...

Teste die Schaltung

Jetzt solltest Du die Schaltung und den Code erstmal testen. Entsprechend des Schaltbildes kannst Du sie auf einer Steckplatine aufbauen. Löte dazu Drähte an die entsprechenden Pins des Waveshields und stecke das Shield auf das Arduino-Board. Dann ve ...

Arduino anschrauben

Das Arduino-Board wird am Boden der Box mit kleinen Holzschrauben angeschraubt, damit es fest fixiert ist.

Verkabelung

Die kleine Transistorschaltung mit den Widerständen wird auf einer kleinen Lochrasterplatine aufgebaut, damit sie nicht in der Luft hängt. (Bild 1) Nun kannst Du das Waveshield wieder mit (flexiblem) Draht bestücken. Ich habe unterschiedliche Farben ...

Verkabelung

Die kleine Transistorschaltung wird ebenfalls am Boden der Box verschraubt. (Bild 1) Löte nun den Drucktaster an die entsprechenden Drähte an. (Bild 2)  

Stromversorgung

Da wir den Adventskalender mit einer 9V Blockatterie betreiben wollen, brauchen wir noch ein entsprechendes Adapterkabel (Bild 1). Ich habe meins selbst gelötet, da ich ein entsprechendes Kabel nicht hatte. Den Stecker habe ich von einem alten, defek ...

Verkabelung (2)

Fädel nun die restlichen Drähte durch das kleine Loch in der Deckplatte. Diese kannst Du jetzt als Deckel auf den unteren Teil der Box legen. (Bild 1) Fädel die Drähte auch durch das kleine Loch in der vorbereiteten Lautsprecherplatte. Löte nun die D ...

Testen und Zusammenbauen

Bevor Du die Box nun endgültig zusammenbaust, solltest Du die Schaltung testen, um sicher zu gehen, dass alles korrekt verbunden ist. Schließe die Batterie an den Batterieclip an. Nun sollte eine Sounddatei von der SD-Karte abgespielt werden. Eventue ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
12 Bewertungen, insg. 51 Punkte
mischka Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 30.04.2011
Anleitungen: 14
Kommentare: 50

Sie sind jetzt Fan von mischka

Views: 6524    Erstellt am: 01.12.2011
Kommentare zur Anleitung: 7
Weitere interessante Anleitungen
Adventskalender für Elektronik-Nerds von mischka
Dieser Adventskalender eignet sich hervorragend als Geschenk für Elektronik-Bastler und ...
StripInvaders von invader
Mit einem Smartphone oder Tablet kannst du das Licht in deiner Wohnung steuern. Ob das Licht ...
Spukendes Klo von mischka
Ich brauche ein paar krasse Dinge für meine Halloween-Party. Ein Effekt ist die spukende ...
Taster am Arduino Board anschließen von Lichtbaendiger
Einen Taster anschließen klingt jetzt eigentlich ziemlich trivial. Aber man kann schnell ein ...
64 pixel RGB LED Anzeige - Noch ein Arduino Clone von madworm
Die Anzeige basiert auf einer 8x8 RGB LED Matrix, welche zu Testzwecken zuerst ueber ein standard ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 16 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt
  • 8. Schritt
  • 9. Schritt
  • 10. Schritt
  • 11. Schritt
  • 12. Schritt
  • 13. Schritt
  • 14. Schritt
  • 15. Schritt
  • 16. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Audio Adventskalender

Intro

Die Idee zu diesem Projekt hatte ich bereits vor einem Jahr. Leider bin ich dann nicht mehr rechtzeitig bis Dezember dazu gekommen, das ganze umzusetzen. In diesem Jahr ist er gerade rechtzeitig fertig geworden:

der Audio Adventskalender.

Ich habe diesen Adventskalender für mein Patenkind gebaut. Es handelt sich um eine kleine Holztruhe. Öffnet der Kleine die Truhe, spielt diese ein Liede oder eine Geschichte ab. Insgesamt befinden sich in der Box 24 Geschichten. Sie darf also bis zum 24. Dezember einmal am Tag geöffnet werden.

Da der Junge Geschichten gerne mehrmals hört habe ich vorn einen Knopf angebracht. Wird dieser gedrückt, wird die Geschichte wiederholt. Dies kann so lange gehen, bis die Truhe wieder geschlossen wird. Dann heißt es auf den nächsten Tag warten.

Unter der Haube befindet sich ein Arduino mit einem Waveshield. Der Arduino-Controller ist für den Ablauf des Programms zuständig, das Waveshield ist mit einer SD-Karte und einem Lautsprecher bestückt (neben anderen elektronischen Komponenten) und dazu da, Sounddateien von der SD-Karte abzuspielen.

Der Arduino ist so programmiert, dass er jedesmal wenn er eingeschaltet wird (also die Truhe geöffnet wird), einen Tag höher zählt und dann die entsprechende Sounddatei abspielt. Anschließend wartet er darauf, dass jemand entweder den Knopf drückt oder die Truhe wieder schließt und damit den Stromkreis unterbricht und das Gerät ausschaltet.

Des schönen Effektes wegen sind außerdem zwei Kerzenlicht-LEDs verbaut, die flackern, wenn die Sounddatei abgespielt wird.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

You need Flash player 8+ and JavaScript enabled to view this video.

Schritt 1: Teileliste

Wenn Du den Audio-Adventskalender nachbauen willst, brauchst Du folgende Teile:

- Arduino Duemilanove oder UNO (ich habe das Duemilanove Board verwendet, aber mit dem UNO sollte es auch funktionieren)

- Arduino Waveshield (gibts als Bausatz zum selberlöten)

Die Arduino-Teile kannst Du bei Watterott bestellen oder Du schaust dich günstig bei E-Bay um.

- SD-Karte max. 1GB. Auf der SD-Karte werden die Sounddateien gespeichert. Größere Karten als 1GB kann das Waveshield nicht lesen!

- zwei Kerzenlicht-LEDs, alternativ dazu Standart-LEDs oder Farbwechsel-LEDs - je nach Geschmack und Geldbeutel, wobei bei den Teuren Arduino-Teilen ein paar Cent auch nichts mehr ausmachen

- einen kleinen Lautsprecher. Meiner ist ein 8 ohmiger 1 Watt Lautsprecher mit 6cm Durchmesser. Ich habe ihn aus einem kaputten Radio. Zunächst hatte ich einen kleineren verwendet, aber er war einfach nicht laut genug.

- einen Subminiaturschalter mit Schaltkontakt. Richtig angeschlossen schließt er sich, wenn die Truhe geöffnet wird. Normalerweise hat er drei Anschlüsse: C, NO, NC. Man kann ihn entweder so beschalten, dass der Stromkreis geschlossen wird, wenn der Taster nicht gedrückt wird oder wenn er gedrückt wird. Er dient hier dazu, den Arduino einzuschalten, wenn die Truhe geöffnet wird.

- ein Drucktaster

- Widerstände: 1x 1k, 2x 220 ohm

- Transistor NPN (BC547)

- kleine Lochrasterplatine

- Draht - am besten in verschiedenen Farben um später bei der Verkabelung nicht durcheinander zu kommen.

- Batterieclip für 9V Blockbatterie mit passendem Stecker für Arduino Stromversorgung (5,5 mm Außen­durch­mes­ser, 2,1 mm Innen­durch­mes­ser, Plus­pol innen). Ich habe ihn mir selbst zusammengelötet. Achte darauf, dass der Pluspol innen am Stecker ist, denn sonst kannst Du den Arduino beschädigen

- 9V Blockbatterie

- eine kleine Holztruhe - ich habe meine im Bastelshop gekauft, sicher eignet sich auch eine entsprechende Zigarrenkiste, die Du evtl. umsonst vom Tabakhändler bekommst.

- Alleskleber

- Heißklebepistole

- 2 kleine Holzschrauben

- Schrauben um das Arduino-Board in die Box zu befestigen

- 1 größere Holzschraube

Ich setze gundlegende Computerkenntnisse voraus, und auch dass Du dich schonmal mit dem Arduino Board beschäftigt hast. Sollte dies nicht der Fall sein, empfehle ich das Einsteigertutorial von LadyAda. Außerdem setze ich grundlegende Elektronikkenntnisse voraus, d.h. du solltest wissen, was eine LED, ein Widerstand und Transistor ist und solltest einfache Schaltbilder lesen können. Löten kann man schnell lernen, z.B. nach der Anleitung in Comicform.

Schritt 2: Die Box vorbereiten

Zunächst misst Du die Innenseiten der Box aus, jeweils im Deckel und in der unteren Seite. Säge nun aus dünnem Holz zwei Platten aus, die genau in die Box passen. (Bild 1) Eine Platte wird die Deckplatte der unterseite und die andere für den Deckel - dort wo der Lautsprecher und die LEDs eingebaut werden.

Nun sägst Du zwei kleinere Holzplatten aus, die jeweils an die Innenseiten der Box passen. Auf einer Seite muss die Platte etwas kürzer sein, weil hier der Schalter eingebaut wird. Beide Platten sollten so bemessen sein, dass am Ende die Deckplatte genau darauf passt und mit der Oberkante der Box abschließt. (Bilder 2 und 3)

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: siehe Teileliste (Schritt 1)
7 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Chris, am 01.12.2011 um 21:09 Uhr

Hehe, noch so ein cooler Adventskalender von dir. Woher nimmst du deine ganzen Ideen?

von mischka, am 01.12.2011 um 21:22 Uhr

@Chris: mhh, kommt mir einfach so... Der Nerdkalender war mehr nur so eine fixe Idee, während ich mir für diesen Audio Adventskalender viel Zeit genommen habe, die Idee reifen zu lassen. Die Arduino Plattform bietet viel Raum für Kreativität. Beim spielen und basteln kommen einem dann viele Ideen, was man alles damit machen könnte. Leider lässt sich nicht immer alles realisieren, aber die Ideen haben Zeit weiter zu wachsen...

von Chris, am 01.12.2011 um 21:30 Uhr

Ich sehe schon, wir müssen bald mal wieder einen Arduino Wettbewerb starten bei dem du dann ein paar weitere ausgeflippte Ideen vorstellen kannst ^_^

von mischka, am 01.12.2011 um 21:40 Uhr

Gute Idee, Chris, würde mich sehr freuen!

von Chris, am 01.12.2011 um 21:45 Uhr

Das bekommen wir sicher im Januar hin ^_^

von puhstigger, am 02.12.2011 um 10:50 Uhr

ist ja toll...mag ich auch haben :o)
für mich dann noch dunkel rot bemalt und ich bin glücklich...
toll volle 5 von mir

von Laura-tagtraeumerin, am 02.12.2011 um 18:01 Uhr

sehr coole idee! leider ist elektronik nicht einer meiner stärken :( wünsche ich mir dann wohl zu weihnachten