Badekugel / Badebomben selbermachen

Badekugeln lassen das Herz einer jeden Frau h√∂her schlagen. Dabei muss man aber nicht zwangsweise auf die industriell hergestellten Badekugeln zur√ľckgreifen, sondern kann sogenannte Badebomben ganz einfach selber herstellen. Der Phantasie sind beim B ...

Zutaten f√ľr Badebomben

Wenn ihr meine Badebomben ebenfalls zubereiten wollt, solltet ihr euch die folgenden Zutaten zulegen: 200g Natron 100g Vitamin C-Pulver (Zitronens√§ure) 50g Mais- oder Reisst√§rke (kein Kartoffelmehl!!!) 5 E√ül√∂ffel √Ėl (Oliven√∂l, Nu√ü√∂l, Jasmin√∂l etc ...

Zubereitung der Badekugeln

Alle festen Bestandteile werden miteinander gemischt, danach gibt man die fl√ľssigen Bestandteile hinzu. Die Konsitenz der Badekugelmasse sollte geschmeidig (wie ein weichen M√ľrbeteig)¬†sein, ist sie zu fl√ľssig, gibt man etwas mehr St√§rke hinzu, ist si ...

N√ľtzliche Hinweise

Statt 5 E√ül. √Ėl kann man auch die selbe Menge geschmolzene Kakao- oder Sheabutter nehmen, die Kugeln werden nach dem Trocknen fester und por√∂ser. Wer seine Badekugelmasse nicht mit der Hand in Kugelform bringen m√∂chte, kann auch die Masse in kleine F ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
3 Bewertungen, insg. 15 Punkte
veilchen Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 10.01.2009
Anleitungen: 1
Kommentare: 7

Sie sind jetzt Fan von veilchen

Views: 185059    Erstellt am: 10.01.2009
Kommentare zur Anleitung: 7
Weitere interessante Anleitungen
Wasserkosten sparen im Badezimmer von Franzi
Die Wasserkosten steigen kontinuierlich in die Höhe und die meisten überlegen sich, wie ...
Haarreif selber machen von Laura-tagtraeumerin
Schöner, ausgefallener Haarschmuck war in diesem Jahr einer meiner Lieblingstrends. ...
Design Idee: Power Nap / Schlafen am Arbeitsplatz von danpearlman
Deadlines, Stress und Hektik sind schon lange keine unbekannten Tagesbegleiter mehr. Jetzt ist es ...
Tipps wie Sie ein passendes Geschenk finden können von Sikha
Sie sind eingeladen und machen sich schon länger Gedanken, was Sie dem Gastgeber schenken ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 3 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Badekugel / Badebomben selbermachen

Intro

Badekugeln lassen das Herz einer jeden Frau höher schlagen. Dabei muss man aber nicht zwangsweise auf die industriell hergestellten Badekugeln zurückgreifen, sondern kann sogenannte Badebomben ganz einfach selber herstellen.

Der Phantasie sind beim Badekugelherstellen keine Grenzen gesetzt, probiert doch auch mal Varianten mit groben Meersalz, Milchpulver, Badekonfetti, Glitzer oder Schokoladenstückchen aus.  Ich zeige euch wie es geht! 

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Badebomben Badekugeln selber machen


Schritt 1: Zutaten f√ľr Badebomben

Wenn ihr meine Badebomben ebenfalls zubereiten wollt, solltet ihr euch die folgenden Zutaten zulegen:

  • 200g Natron
  • 100g Vitamin C-Pulver (Zitronensäure)
  • 50g Mais- oder Reisstärke (kein Kartoffelmehl!!!)
  • 5 Eßlöffel Öl (Olivenöl, Nußöl, Jasminöl etc.)
  • 20 Tropfen Parfumöl, z.B. Veilchen-, Rosen- Vanilleöl (normales "Duftöl" reizt die Haut!)
  • 2 Eßlöffel getrocknete Blüten oder Blätter (z.B. Ringelblume, Rose, Kornblume...)
  • Speise- oder Körperfarbe nach Belieben, man kann aber auch Himbeersaftpulver oder Rotebetepulver verwenden
  • 1 Teelöffel Puderzucker oder Honig (für eine gschmeidige Haut)

Schritt 2: Zubereitung der Badekugeln

Alle festen Bestandteile werden miteinander gemischt, danach gibt man die flüssigen Bestandteile hinzu. Die Konsitenz der Badekugelmasse sollte geschmeidig (wie ein weichen Mürbeteig) sein, ist sie zu flüssig, gibt man etwas mehr Stärke hinzu, ist sie zu fest, mischt man etwas mehr Öl unter. Ich mische zuerst alles mit einem Löffel, später wird die Masse mit den Figern geknetet. Jetzt formt man per Hand Kugel und lässt sie min. 1 Woche trocknen.

Fertig!

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Natron, Zitronens√§urepulver, Mais- oder Reisst√§rke,√Ėl, Duft√∂l, Zucker oder Honig, evtl. Bade- oder Speisefarbe
7 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Chris, am 10.01.2009 um 14:35 Uhr

Hallo Veilchen und willkommen auf EXPLI!

Danke f√ľr deine sch√∂ne Anleitung zu den Badekugeln. Optimal w√§re noch, wenn du deine Anleitung in drei Schritte aufteilst (kannst du im Editor machen, indem du oben auf myEXPLI klickst und dann bei der Anleitung in der Liste auf "Bearbeiten"):

- Intro: Kurze Beschreibung deiner Idee
- Schritt 1: Zutaten
- Schritt 2: Zubereitung
- Schritt 3: N√ľtzliche Hinweise

Im Editor kannst du dann ganz einfach weitere Schritte hinzuf√ľgen. Melde dich, falls du Hilfe brauchst.

LG

Chris

von danielzanck, am 10.01.2009 um 14:55 Uhr

hallo, veilchen, kann ich das Badesalz auch irgendwie einf√§rben? ohne, dass es sich gleich aufl√∂st? kann man das salz auch mit parf√ľm√∂l behandeln? gibt es auch alternativen zum herk√∂mmlichen badesalz, das ist oft so grob. danke im voraus, daniel

von veilchen, am 10.01.2009 um 14:58 Uhr

danke chris f√ľr die info, beim n√§chsten mal versuchen ich es mal geordneter ;)

von veilchen, am 10.01.2009 um 15:06 Uhr

hallo daniel, ja das badesalz kann man auch einf√§rben (geht genauso wie das zuckereinf√§rben f√ľr cocktailgl√§ser), einfach zucker oder salz mit speisefarbe oder in diesem fall mit badefarbe mischen und trocknen lassen. dabei l√∂st sich auch nichts auf. falls es nach dem trocknen klumpig wird, einfach wieder zerbr√∂seln. alternativ zu grobem badesalz gibt es in der drogerie auch feink√∂rnigere sorten oder sogenanntes "edelsteinsalz. dieses besteht aus kleinen abgerundeten k√ľgelchen und l√∂st sich im wasser sehr schnell auf. du kannst aber auch normales speisesalz aus dem supermarkt nehmen, du solltest nur darauf achten, da√ü du meersalz ohne flourzusatz bekommst.
ich hoffe, daß ich dir helfen konnte, lg veilchen

von veilchen, am 10.01.2009 um 15:14 Uhr

Hi daniel, man kann das salz auch mit duft√∂len betr√§ufeln, allerdings greift das salz manche duftstoffe an und ver√§ndert den geruch. ich gebe duftstoffe immer mit den fl√ľssigen bestandteilen in die badekugelmasse. es gibt aber auch bereits badesalz mit duft zu kaufen :)

von Chris, am 10.01.2009 um 15:15 Uhr

Hallo Veilchen,

kein Problem, ein wenig Eingewöhnungszeit braucht man ja auch ;-)

Wenn du willst, kann ich diesen Eintrag f√ľr dich strukturieren?

Was meinst du?

LG

Chris

von veilchen, am 10.01.2009 um 15:18 Uhr

hi chris, ja wenn es dir nichts ausmacht, wäre echt super, danke!