Bonsai richtig umtopfen

Wer einen Bonsai umtopfen will, muss im Vergleich zu normalen Zimmerpflanzen ein paar wichtige Dinge beachten. Bonsais werden alle 2 bis 3 Jahre umgetopft. Solitäre - also richtig alte Bonsai - in großen Schalen werden nur alle 3 bis 4 Jahre umgetopf ...

Bonsai aus Schale heben

Als erstes wird der Bonsai aus der Pflanzschale gelöst, was am besten mit Hilfe eines scharfen und spitzen Messers geht, das ihr entlang des Schalenrandes zum trennen der Erde von der Schale nutzt. Zieht nun vorsichtig an dem Stamm des Bonsais um zu ...

Bonsai Schale reinigen

Falls ihr keine neue Schale benutzen wollt, müssen wir nun die alte Schale gründlich reinigen. Sie sollte sehr gut gereinigt werden, damit evtl. vorhandene Bakterien, Keime und Pilze abgetötet werden und nicht in die später beschädigten Wurzeln eindr ...

Bonsaigitter, Draht & Erde in Schale

Nun bereiten wir die gereinigte (oder neue) Schale vor. Hierzu müssen wir das Abzugsgitter über die Drainagelöcher der Schale legen, damit die frische Erde beim Gießen nicht herausgespült wird. Danach wird ein stabiler Draht durch zwei der Drainagelö ...

Alte Erde entfernen

Nun muss der Wurzelballen von der alten Erde befreit werden. Hierzu könnt ihr zuerst die überschüssige Erde aus dem Ballen schütteln. Erde die etwas fester sitzt kann mit Essstäbchen aus dem Wurzelwerk herausgelöst werden.Wiederholt dies so lange bis ...

Wurzelschnitt / alte Wurzeln entfernen

Wesentlich für den Erfolg des Umtopfens ist der Wurzelschnitt. Nach Jahren des Wachstums in einer kleinen Schale habe sich die Wurzeln meist so weit im Erdreich verbreitet, dass kaum mehr Platz ist.Nehmt nun eine sehr scharfe Schere - idealerweise ei ...

Wurzelballen spülen

Um auch die letzten Reste der alten Erde vom Wurzelballen zu entfernen könnt ihr nun lauwarmes Wasser nutzen. Befreit den Bonsai mit euren Händen und reichlich Wasser von seiner alten Erde und lasst ihn im Anschluss ein wenig abtropfen.

Erde einfüllen & festdrücken

Stellt den gereinigten Bonsai nun in die mit ein wenig Erde befüllte Schale. Füllt weitere Erde in die Schale ein und drückt diese richtig fest. Benutzt hierzu auch die Essstäbchen damit keine Luftblasen im Erdreich übrig bleiben.

Wurzelwerk mit Draht fixieren

Sobald die Schale und der Bonsai ein schönes und harmonisches Bild ergeben, könnt ihr den Bonsai mit dem zuvor eingezogenen Draht fixieren. Nur so könnt ihr sicherstellen, dass das Bäumchen eines Tages umkippt. Nun könnt ihr die restliche Erde auffül ...

Erde glätten & gießen

Wir haben es fast geschafft. Die Erde muss nur noch geglättet werden, damit sie beim anschließenden Gießen nicht weggespült wird. Nehmt nun eine Gießkanne und gießt den frisch umgepflanzten Bonsai so lange, bis klares Wasser aus den Drainagelöchern t ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
7 Bewertungen, insg. 32 Punkte
Hong_Kong_Phooey Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 07.08.2008
Anleitungen: 10
Kommentare: 31

Sie sind jetzt Fan von Hong_Kong_Phooey

Views: 59688    Erstellt am: 14.07.2008
Kategorien: Haushalt & Garten
Kommentare zur Anleitung: 0
Weitere interessante Anleitungen
Bonsai richtig gießen & wässern von Hong_Kong_Phooey
Die kleinen Bäume in der Schale richtig zu pflegen ist gar nicht so leicht wie man denkt. Das ...
Bonsai Luftwurzeln bei Ficus Ginseng züchten von Hong_Kong_Phooey
Tropische Bonsai Arten bilden in der Natur sehr schöne Luftwurzeln aus, die man aber auch mit ...
Blumentöpfe im Frühjahr: Pflanzen umtopfen von DIY_Academy
Im Frühjahr wird es lebendig auf Fensterbank und eng in vielen Blumentöpfen. Die meisten ...
Bonsai Rückschnitt & Schnitt - Bonsai zurück schneiden von Hong_Kong_Phooey
Einen Bonsai richtig zu pflegen ist nicht immer einfach. Zur Bonsaipflege gehört neben dem ...
Eigenes Bonsai Gewächshaus bauen von Hong_Kong_Phooey
In nur wenigen Schritten zum eigenen Bonsai Gewächshaus, das zu schnellem Wachstum und weniger ...
Mitmachen & gewinnen!
Expli sucht die besten Ideen für das ultimative Summer Feeling Expli sucht die besten Ideen für das ultimative Summer Feeling

Die Teilnahmephase ist jetzt beendet: Die Jury sucht nun nach der besten Anleitung! ... mehr erfahren

Teilnahme bis: 24.08.2014 Aktuelle Teilnehmerzahl: 14
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 9 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt
  • 8. Schritt
  • 9. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Bonsai richtig umtopfen

Intro

Wer einen Bonsai umtopfen will, muss im Vergleich zu normalen Zimmerpflanzen ein paar wichtige Dinge beachten. Bonsais werden alle 2 bis 3 Jahre umgetopft. Solitäre - also richtig alte Bonsai - in großen Schalen werden nur alle 3 bis 4 Jahre umgetopft. Solltet ihr euren Bonsai im Baumarkt oder Supermarkt gekauft, solltet ihr diesen spätestens nach zwei Wochen in echte Bonsaierde (aber den gleichen Topf) umtopfen.

Bereitet euren Bonsai vor indem ihr Zeitung auf dem Boden ausbreitet und den Bonsai darauf stellt.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Schritt 1: Bonsai aus Schale heben

Als erstes wird der Bonsai aus der Pflanzschale gelöst, was am besten mit Hilfe eines scharfen und spitzen Messers geht, das ihr entlang des Schalenrandes zum trennen der Erde von der Schale nutzt. Zieht nun vorsichtig an dem Stamm des Bonsais um zu sehen, ob der Baum auch durch die Drainagelöcher gewachsen ist.

Solltet ihr den Baum gar nicht herausziehen können, solltet ihr die Wurzeln so nah wie möglich an der Schale abtrennen.

Das Wurzelwerk des Bonsais sollte nun zu sehen sein. Dunkle Wurzel sind entweder sehr alt oder schon abgestorben. Weiße WUrzeln sind jung und sollen nicht gekürzt werden.

Schritt 2: Bonsai Schale reinigen

Falls ihr keine neue Schale benutzen wollt, müssen wir nun die alte Schale gründlich reinigen. Sie sollte sehr gut gereinigt werden, damit evtl. vorhandene Bakterien, Keime und Pilze abgetötet werden und nicht in die später beschädigten Wurzeln eindringen können.

Benutzt hierzu warmes Wasser und ein wenig Spülmittel. Harte Rückstände und Kalk vom Gießwasser könnt ihr mit Stahlwolle / Scheuerpads beseitigen. Die Spülmittelreste müssen komplett entfernt werden.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Bonsai Schale Bonsaierde Draht Drainagenetze Zeitung Schere Gießkanne Schwamm/Stahlwolle Essstäbchen
0 Kommentare
Es sind noch keine Kommentare zu diesem Schritt vorhanden, seien Sie der Erste und schreiben Sie einen Kommentar!