Eigene individuelle GehÀuse anfertigen

Ob bei der Prototypen-Entwicklung von ”C-Lösungen, bei eigenen Aufbewahrungskonzepten oder sonstigen Erstentwicklungen: erst die Wahl eines passenden GehĂ€uses fĂŒhrt zu einem formvollendeten Abschluss. Insbesondere der Wunsch nach Individualisierung m ...

Zuschnitt der GehÀuseplatten

  Als erstes spannen wir die Platte aus PE-HD in eine entsprechende Vorrichtung zur Fixierung ein Im nĂ€chsten Schritt können wir dann mit dem eigentlichen Zuschnitt beginnen Wir verwenden fĂŒr den Zuschnitt den „rexel SmartCut A515pro“ Wahlweise könn ...

Bohrungen vornehmen

  Im nÀchsten Schritt fangen wir an die Bohrungen an den einzelnen Platten vorzunehmen, wobei wir eine alte Holzplatte (blau beklebt) als Unterlage und zum Schutz des Tisches verwendet haben Dazu positionieren wir einen 3DECS-Eckverbinder auf einer ...

Fixierung der 3DECS-Konnektoren mittels Spreiznieten

  Nachdem die ersten Bohrungen an den Platten durchgefĂŒhrt erfolgt nun die Fixierung der 3DECS-Konnektoren mithilfe von Spreiznieten Die Bohrungen wurden bislang lediglich fĂŒr die Boden- und die Deckenplatte durchgefĂŒhrt Alle weiteren Bohrungen lass ...

Einstecken der GehÀuseplatten

  Da nun die ersten vier Konnektoren auf der Grundplatte befestigt wurden, kann im Anschluss die erste Seitenplatte des GehÀuses mithilfe der 3DECS-Konnektoren in Position gebracht werden Die Befestigung der Platte ist durch die besondere Form der K ...

Befestigung mittels 3DECS-Konnektoren

  Befinden sich alle vier Platten an ihrer gewĂŒnschten Position, kann die anschließende Befestigung und Versteifung der Konstruktion durch die bereits erwĂ€hnten 3DECS-Konnektoren erfolgen Diese werden nun einfach auf die BerĂŒhrungspunkte der jeweili ...

Fixierung mit Spreiznieten

  Die im Vorfeld mit Bohrungen prĂ€parierte Platte wird nun auf die verbliebene offene Stelle des GehĂ€uses gelegt Sobald die Löcher der Konnektoren und die Bohrungen der Platte passgenau ĂŒbereinander liegen, kann die Fixierung mithilfe der oben berei ...

Bohrung der Seitenplatten

  Die anschließende Bohrung der Seitenplatten erhöht diese StabilitĂ€t abermals Dazu werden alle noch nicht verwendeten Löcher in den Konnektoren durch Einsatz des Akkubohrers mit Bohrungen versehen Im Anschluss erfolgt auch hier die Installation der ...

Fertigstellung eines Basis-GehÀuses mit den 3DECS-Konnektoren

  Freuen! Der Einsatz unterschiedlicher Materialien ist dabei natĂŒrlich möglich.  

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
0 Bewertungen, insg. 0 Punkte
3DECS Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 08.11.2017
Anleitungen: 2
Kommentare: 0

Sie sind jetzt Fan von 3DECS

Views: 614    Erstellt am: 18.03.2018
Kommentare zur Anleitung: 0
Weitere interessante Anleitungen
Modifikation der 3DECS-GehÀuse von 3DECS
Ist erst einmal ein individuelles Gehäuse mit Hilfe der 3DECS-Verbinder (3decs.de) aufgesetzt, ...
Notizbuch als externes GehĂ€use fĂŒr Festplatte bauen von HarryAndreou
Ein Freund hat mir neulich eines von diesen chicken Moleskine Notizbüchern geschenkt, aber ...
Lastschriften & tÀgliche Abbuchungen kontrollieren von Siggi
Kunden müssen sich falsche Abbuchungen von Ihrem Kartenkonto nicht gefallen lassen. Jahr ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Letzte Besucher
Intro (gesamt: 8 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt
  • 8. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Eigene individuelle GehÀuse anfertigen

Intro

Ob bei der Prototypen-Entwicklung von µC-Lösungen, bei eigenen Aufbewahrungskonzepten oder sonstigen Erstentwicklungen: erst die Wahl eines passenden Gehäuses führt zu einem formvollendeten Abschluss. Insbesondere der Wunsch nach Individualisierung macht es kompliziert… entweder ist das günstige Standardgehäuse zu groß/klein, oder speziell angepasste Gehäuselösungen sind teurer als das eigentliche Herzstück des jeweiligen Prototypens. Die Grundidee hinter den 3DECS-Konnektoren (3decs.de) ist die Auftrennung eines Gehäuses in Form und Fläche: Platten und Eckverbinder = Gehäuse.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Eigene individuelle GehÀuse anfertigen


Schritt 1: Zuschnitt der GehÀuseplatten

 

  • Als erstes spannen wir die Platte aus PE-HD in eine entsprechende Vorrichtung zur Fixierung ein
  • Im nächsten Schritt können wir dann mit dem eigentlichen Zuschnitt beginnen
  • Wir verwenden für den Zuschnitt den „rexel SmartCut A515pro“
  • Wahlweise können aber auch alle weiteren Schneidewerkezuge für diese Bearbeitung der Platte verwendet werden, je nach eingesetztem Material
  • In unserem Fall hat sich die Kombination aus oben erwähnten Profi-Tool und dem von uns eingesetzten Material als ideale Kombination herausgestellt
  • Dieser Arbeitsschritt des Zuschnittes lässt sich nun so lange wiederholen, bis alle gewünschten Plattenteile auf die erforderliche Größe gebracht wurden
  • Dabei lässt sich die exakte Ausrichtung und Positionierung der Platten auf dem vorgegebenen Raster des Schneidewerkzeuges im Handumdrehen vornehmen
  • Wie die Detaileinstellung des Zuschnittes zeigt, kann mit Hilfe von professionellem Zubehöre millimetergenau gearbeitet werden
  • Dies führt im Endeffekt zu einem genaueren Ergebnis der Schnitte

 

 

Schritt 2: Bohrungen vornehmen

 

  • Im nächsten Schritt fangen wir an die Bohrungen an den einzelnen Platten vorzunehmen, wobei wir eine alte Holzplatte (blau beklebt) als Unterlage und zum Schutz des Tisches verwendet haben
  • Dazu positionieren wir einen 3DECS-Eckverbinder auf einer Ecke der Platte
  • Anschließend richten wir den Konnektor derart aus, dass die Seitenkanten des Verbinders bündig mit den Kanten der Platte abschließen
  • Nun fixieren wir beide Bauteile (in diesem Fall mit der Hand, es kann aber auch anderweitig fixiert werden) und nehmen die erste Bohrung mit einem Akkubohrer vor
  • Die Bohrung sitzt nun genau an der richtigen Stelle, um in einem späteren Schritt einen passgenauen Zusammenbau zu garantieren
  • Diesen Vorgang wiederholen wir nun auch für die restlichen Ecken der Platte

 

2


Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Materialliste: 1. 3DECS-Konnektoren 2. Spreiznieten in der Dimension Loch-Ø 3.5 3. Polyethylen HD Platten (PE-HD) in einer Plattendicke von 2 mm (Alternative: Polystyrol Platten in einer Plattendicke von 2 mm) Werkzeug- und Hilfsmittelliste: 1. Akkuschrauber 2. Bohrer der GrĂ¶ĂŸe 4 mm 3. Unterlage zur DurchfĂŒhrung der Bohrungen 4. Schneidewerkzeug 5. Taschenmesser (oder Ă€hnlich) als Demontagehilfe
0 Kommentare
Es sind noch keine Kommentare zu diesem Schritt vorhanden, seien Sie der Erste und schreiben Sie einen Kommentar!