Eingewachsenes Haar loswerden / eingewachsene Haare entfernen

Besonders M√§nner und Frauen, die sich h√§ufig rasieren, kennen das Problem eingewachsener Haare. Anfangs bemerkt man es erst gar nicht, aber sp√§testens wenn es sich entz√ľndet hat, wird es zur qu√§lenden Plage.¬†Wer ganz arge Probleme mit eingewachsenen ...

Vorbereitung der Haut

Bevor Du Dich an das eingewachsene Haar machst, ist es wichtig zu pr√ľfen, ob es sich tats√§chlich um ein solches handelt, denn gerade bei h√§ufigem Rasieren ist die Haut irritiert und bildet kleine H√ľbbelchen √§hnlich wie bei einer G√§nsehaut. Zun√§chst l ...

Entfernen des Haares

Wenn Deine Haut nun weich und entspannt ist, versuche mit einer sterilen Pinzette einen Teil des eingewachsenen Haares zu greifen. Geh dabei aber nicht zu grob vor oder bohre nicht in die Haut hinein, so dass die Haut nicht verletzt wird. Hast Du das ...

Nachbehandlung

Nachdem der eigentliche Akt vor√ľber ist, solltest Du die Stelle an dem das Haar war desinfizieren. In der Apotheke bekommt man f√ľr wenig Geld sogenannte Wunddesinfektionsmittel zum Aufspr√ľhen. Spr√ľhe damit die Stelle ein und warte mindestens drei√üig ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
2 Bewertungen, insg. 6 Punkte
putzebiene Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 08.12.2008
Anleitungen: 13
Kommentare: 21

Sie sind jetzt Fan von putzebiene

Views: 92766    Erstellt am: 11.12.2008
Kommentare zur Anleitung: 2
Weitere interessante Anleitungen
DEIN! Trockenshampoo ‚Äď Das Trockenshampoo mit deinem Lieblingsduft von MissZuckerguss
Der kleine Helfer in der haarigen Not ;o)   So ein Trockenshampoo kann ein richtig ...
Die richtige Naturkosmetik Gesichtscremes auswählen von Kosmetikgirl
Die meisten Naturkosmetikprodukte haben einen guten Ruf und werden immer mehr von allen ...
Pflege der Weihnachtssterne von Hobbyfan25
Bereits beim Transport der Weihnachtssterne vom Blumengeschäft bis zur Wohnung sollte man ...
Tipps zur Pflege von geölten Flächen von Festool
Die Profis von Festool stellen Ihnen in dieser Anleitung wichtige Pflegetipps für geölte ...
Tierhaare am Sofa entfernen . von Westside
Kennt ihr das ? immer muss man diese teuren Fusselrollen kaufen die nix bringen aber es gibt noch ...
Mitmachen & gewinnen!
Expli sucht die besten Ideen f√ľr das ultimative Summer Feeling Expli sucht die besten Ideen f√ľr das ultimative Summer Feeling

Lass uns an deinen kreativsten Sommer-Ideen teilhaben und zeig uns in einer Anleitung, wie du sie umgesetzt hast! ... mehr erfahren

Teilnahme bis: 24.08.2014 Aktuelle Teilnehmerzahl: 10
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 3 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Eingewachsenes Haar loswerden / eingewachsene Haare entfernen

Intro

Besonders Männer und Frauen, die sich häufig rasieren, kennen das Problem eingewachsener Haare. Anfangs bemerkt man es erst gar nicht, aber spätestens wenn es sich entzündet hat, wird es zur quälenden Plage. Wer ganz arge Probleme mit eingewachsenen Haaren in der Bikinizone hat, sollte sich ebenfalls meine Anleitung durchlesen.

Wie aber entfernt man ein eingewachsenes Haar schonend? Wie kann man eingewachsene Haare loswerden?

Bild cc-by goodcatmum

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Eingewachsenes Haar


Schritt 1: Vorbereitung der Haut

Bevor Du Dich an das eingewachsene Haar machst, ist es wichtig zu prüfen, ob es sich tatsächlich um ein solches handelt, denn gerade bei häufigem Rasieren ist die Haut irritiert und bildet kleine Hübbelchen ähnlich wie bei einer Gänsehaut.

Zunächst legst Du für einige Zeit eine warme Kompresse auf das eingewachsene Haar. Hierfür nimmst Du am besten einen durchtränkten Waschlappen. Nach etwa zehn Minuten ist Deine Haut etwas aufgeweichter, so dass Du Dich weniger schnell verletzt.

Schritt 2: Entfernen des Haares

Wenn Deine Haut nun weich und entspannt ist, versuche mit einer sterilen Pinzette einen Teil des eingewachsenen Haares zu greifen. Geh dabei aber nicht zu grob vor oder bohre nicht in die Haut hinein, so dass die Haut nicht verletzt wird. Hast Du das Haar nun erwischt, ziehe langsam und vorsichtig daran. Wichtig ist, dass Du es bei dieser Gelegenheit nicht abreißt, da der verbleibende Rest weiterhin einwachsen würde.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: w√§rmende Kompresse Pinzette Wundantiseptikum (zum Beispiel Octenisept)
2 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Hubertus, am 31.03.2009 um 20:56 Uhr

sieht köstlich aus! ;-)

von andrea70, am 24.04.2010 um 08:51 Uhr

Versuch es doch mal mit nem Mittel aus der Apotheke. Ich bin zufrieden. Gibt es bei Douglas und in Apotheken.