Glühwürmchen

aus Ü-Ei und LED-Licht.

Material

Für das ulkige Glühwürmchen brauchst du: Großes Überraschungsei (das grüne war von Star Wars, rosa von Hello Kitty habe ich ebenfalls im Geschäft gesehen), kleines LED-Teelicht, dicke Pappe oder 1 mm starke Kunststoffplatte, 4 Gummibänder 3 Stück Che ...

Ring und Kreis zuschneiden.

Benutze die Ü-Ei-Teile als Schablone, und setze sie auf die Pappe oder den Kunststoff, um sie mit dem Bleistift zu umfahren. Besonders gut ließ sich der dünne Kunststoff mit der Rosenschere schneiden. Vorne, in dem abgeflachten Ü-Ei-Teil, steckt ein ...

LED-Licht fixieren.

Mit kurzen Gummibändern habe ich das Teelicht im Ring fixiert.

Fühler und Beine.

Die Fühler sind aus der Hälfte eines Chenilledrahtes entstanden, indem ich ihn um den Bleistift gewickelt habe. In der Mitte habe ich einen dünnen Draht zum Aufhängen des Glühwürmchens befestigt. Die Beine habe ich aus Teilstücken des restlichen Bieg ...

Zusammensetzen.

Das Plastik wirkte spröde, und damit es nicht Kaputtgeht, habe ich Fühler und Beine eingeklemmt. Vielleicht kannst du auch kleine Löcher bohren. Vor dem Zusammensetzen das Licht einschalten; es konnte drei Abende ununterbrochen leuchten.  

"Nase"

In der abgeflachten Seite waren bereits zwei Löcher, in die ich einen "Rüssel" gesteckt habe.

Fertigstellen.

Aus der weißen Folie habe ich die Augen ausgeschnitten, aus der schwarzen die Pupillen und den lachenden Mund. Mit dem Locher habe ich gelbe, blaue und violette Punkte ausgestanzt und auf den Körper geklebt, um das Tierchen lebendiger aussehen zu las ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
7 Bewertungen, insg. 35 Punkte
Rosenfreundin Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 09.04.2013
Anleitungen: 150
Kommentare: 133

Sie sind jetzt Fan von Rosenfreundin

Views: 6500    Erstellt am: 29.07.2014
Kommentare zur Anleitung: 3
Weitere interessante Anleitungen
Herbstkranz aus Perlen und Draht gewickelt. von Rosenfreundin
Was fange ich mit einer bunten Perlensammlung an? ...
Lampion aus gefalteten Katalogseiten. von Rosenfreundin
Die schwedische Designerin Gudrun Sjöden hat die schönsten Kataloge - viel zu schade zum ...
Sammeldosen von diebommelfrau
Diese aufgehübschten Dosen waren mal Behälter für vegetarischen Brotaufstrich. Sie ...
Traditionelle Hochzeitsdeko. von Rosenfreundin
Ringe aus Wellpappe mit Rosen aus Wattepads. ...
Buch-Engel von Rosenfreundin
Aus alltäglichem Material wird eine standfeste Figur gefaltet und ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 7 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Glühwürmchen

Intro

aus Ü-Ei und LED-Licht.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Schritt 1: Material

Für das ulkige Glühwürmchen brauchst du:

Großes Überraschungsei (das grüne war von Star Wars, rosa von Hello Kitty habe ich ebenfalls im Geschäft gesehen),

kleines LED-Teelicht,

dicke Pappe oder 1 mm starke Kunststoffplatte,

4 Gummibänder

3 Stück Chenille-/Biegeplüsch,

Reste Folie in schwarz, weiß, bunt,

Schere, Locher, Bleistift, ev. Cutter und Rosenschere.

Glühwürmchen


Schritt 2: Ring und Kreis zuschneiden.

Benutze die Ü-Ei-Teile als Schablone, und setze sie auf die Pappe oder den Kunststoff, um sie mit dem Bleistift zu umfahren.

Besonders gut ließ sich der dünne Kunststoff mit der Rosenschere schneiden.

Vorne, in dem abgeflachten Ü-Ei-Teil, steckt ein Kreis, damit das Teelicht nicht hin und herrutscht.

Im "Hinterteil", dem abgerundeten Ü-Ei-Teil, steckt ein Ring. Dazu habe ich in der Mitte des Kreises das LED-Teelicht als Schablone benutzt, und den Innenkreis mit dem Cutter ausgeschnitten.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Großes Überraschungsei (das grüne war von Star Wars, rosa von Hello Kitty habe ich ebenfalls im Geschäft gesehen), kleines LED-Teelicht, dicke Pappe oder 1 mm starke Kunststoffplatte, 4 Gummibänder 3 Stück Chenille-/Biegeplüsch, Reste Folie in schwarz, weiß, bunt, Schere, Locher, Bleistift, ev. Cutter und Rosenschere.
3 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Anja_Expli, am 31.07.2014 um 08:27 Uhr

Die sind ja süß!! Sehen im dunkeln sicher total toll aus!

von FamDemke, am 05.08.2014 um 21:21 Uhr

Niedlich. Ich stelle mir gerade vor, wie es wohl aussieht, wenn man viele Glühwürmchen zu einer Girlande verbindet.

von Nuhinu, am 02.11.2014 um 15:48 Uhr

Süße Idee :)