Handy Kostüm für Fasching / Karneval

Dieses Kostüm ist der absolute Hit! Überall wo damit auftaucht, steht man gleich im Mittelpunkt. Die Fertigung war etwas zeitaufwändig, aber hat sich wirklich gelohnt. Vielleicht habt ihr ja selber mal Lust so eine tolle Verkleidung zu basteln. Wie e ...

Materialien

Man benötigt für mein Handy-Kostüm: zwei große weiße Depafit-Platten eine große schwarze Depafit-Platten Schrauben Papier, Farbdrucker Cutter, Kleber Für alle, die Depafit nicht kennen: Depafit ist Schaumstoff mit einem Pappüberzug an den Flächen. ...

Korpus bauen

Zuerst habe ich die weißen Seitenteile des Handys ausgeschnitten. Hierfür habe ich die Länge der Platten gelassen und nur die Konturen entlang der Seitenlinien ausgeschnitten. Am besten geht das mit einem Cutter-Messer und wenn man anschließend mit e ...

Platten miteinander verbinden

Die Depafit-Platten haben nicht nur den Vorteil, dass sie leicht und einfach zu schneiden sind, sondern sich auch ganz simpel miteinander verschrauben lassen. Und so habe ich alle Teile miteinander verbunden und zur Sicherheit innen noch Reste, die i ...

Ziffern anbringen

Als letztes habe ich aus dem Internet Zifferntasten kopiert und in Farbe ausgedruckt und aufgeklebt. Und dann war das Kostüm auch schon fertig und reif für den ersten Auftritt. Um alles zu komplettieren, habe ich mich schwarz angezogen und das tatsäc ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
14 Bewertungen, insg. 46 Punkte
Al_Bowland Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 07.08.2008
Anleitungen: 8
Kommentare: 104

Sie sind jetzt Fan von Al_Bowland

Views: 44620    Erstellt am: 08.02.2009
Kategorien: Basteln & Handwerken
Kommentare zur Anleitung: 7
Weitere interessante Anleitungen
Fledermaus / Batman Kostüm selber basteln von Duesentrieb
Eines der coolsten Kostüme zu Fasching und Karneval ist mit Sicherheit das ...
Fasching / Karneval: Krokodil Kostüm selber machen von Sabrina
Was hier so gefährlich in die Kamera grinst, ist nicht mehr das niedliche, kleine Krokodil ...
Fasching / Karneval: Flying Spaghetti Monster Kostüm von Sabrina
Insider kennen den Witz um das Flying Spaghetti Monster, aber auch wer es nicht kennt, muss ...
Karneval Kostüm: Lego Figur selbst basteln von Laurence
Jedes Kind liebt Lego, das hat sich auch im Alter nicht bei mir geändert. Deswegen habe ich ...
Karneval-Kostüm: Als Zahnpasta gehen von Maike1803
Ihr wollt an Fasching ein einzel oder Partnerkostüm machen?! Ihr könnt als Zahnpasta ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 4 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Handy Kostüm für Fasching / Karneval

Intro

Dieses Kostüm ist der absolute Hit! Überall wo damit auftaucht, steht man gleich im Mittelpunkt. Die Fertigung war etwas zeitaufwändig, aber hat sich wirklich gelohnt. Vielleicht habt ihr ja selber mal Lust so eine tolle Verkleidung zu basteln. Wie es geht zeige ich Euch hier.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Fasching, Karneval, Kostüm, Verkleidung, Handy, mobile, selber basteln


Schritt 1: Materialien

Man benötigt für mein Handy-Kostüm:

  • zwei große weiße Depafit-Platten
  • eine große schwarze Depafit-Platten
  • Schrauben
  • Papier, Farbdrucker
  • Cutter, Kleber

Für alle, die Depafit nicht kennen: Depafit ist Schaumstoff mit einem Pappüberzug an den Flächen. Die Platten erhält man im Architekturbedarf oder sehr gut sortierten Bastelläden.

Schritt 2: Korpus bauen

Zuerst habe ich die weißen Seitenteile des Handys ausgeschnitten. Hierfür habe ich die Länge der Platten gelassen und nur die Konturen entlang der Seitenlinien ausgeschnitten. Am besten geht das mit einem Cutter-Messer und wenn man anschließend mit etwas Sandpapier über die Kanten geht, dann gibt es auch keine scharfen Ecken.

Anschließend habe ich die schwarze Abdeckung, die die Vorderseite bilden wird auf meine Körperformen angepaßt. Zudem habe ich in die Seiten links und rechts noch Löcher für meine Arme geschnitten. Je enger man diese Löcher wählt, umso besser sitzt das Kostüm, allerdings kann es dann auch etwas unter den Achseln kneifen.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: zwei große weiße Depafit-Platten eine große schwarze Depafit-Platten Schrauben Papier Farbdrucker Cutter Kleber
7 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Gazipasa, am 08.02.2009 um 17:03 Uhr

Das Kostüm finde ich super :)

von Simone_Bayern, am 08.02.2009 um 19:46 Uhr

Ich auch ;-) Der arme Junge!!

von Carolina_24, am 27.02.2009 um 17:44 Uhr

Absolut genial...aber ist das nicht total unbequem?

von Chris, am 06.03.2009 um 15:39 Uhr

Lieber Al_Bowland,

das EXPLI Team gratuliert dir zu deinem Gewinn beim Wettbewerb um die kreativsten Ideen rund um Karneval und Fasching. Dein Preis wird nach dem Erhalt deiner Adresse an dich geschickt werden.

Wir würden uns freuen bald weitere tolle Ideen von dir zu sehen. Anleitungen zum Oster Wettbewerb können bereits eingereicht werden ;-)

Schöne Grüße

Christian

von Isildur1, am 22.04.2010 um 16:14 Uhr

lol............nein, wie geil!!
Ein bisschen umständlich, aber ich kann mir vorstellen dass man da voll im Mittelpunkt steht...hast du noch mehr abgefahrene Faschingsideen???

von martini, am 22.04.2010 um 16:16 Uhr

@ Isildur1: Was meinst du mit "lol"? Was bedeutet das?

Schöne Grüße

von Isildur1, am 22.04.2010 um 16:49 Uhr

@ martini:

"lol" heißt nix anderes als "Grins", das ist nur die gängige Online abkürzung für Grinsen...