Herbstkranz aus Perlen und Draht gewickelt.

Was fange ich mit einer bunten Perlensammlung an?

Material.

Die Idee zu diesem Projekt bekam ich beim Durchblättern eines Kataloges. Im Laufe des Jahres stecke ich alle übriggebliebenen Perlen, oder solche die unförmig sind, in eine Tüte - wer weiß wofür die mal gut sind! Aus dieser Sammeltüte habe ich alles, ...

Kranz vorbereiten, Perlen auffädeln.

Den weißen Metallreifen habe ich mit schwarzem Isolierband umwickelt, damit der Draht später beim Bewickeln mit den Perlen nicht so rutscht. Alle Perlen habe ich ohne bestimmte Reihenfolge, und nur bei den Kleinen Perlen mehrere gleichartige hinterei ...

Welche Menge brauche ich?!

Als alle Perlen aufgefädelt waren, war der Perlenstrang dreimal so lang wie der Umfang des Metallreifens. Das Ende habe ich erstmal fixiert.

Kleine Stiele drehen.

Jede Perle hat einen "Stiel" aus zusammengedrehtem Draht bekommen. Zwischen den einzelnen Teilen habe ich etwa 5mm Platz gelassen. Die kleinen Perlen habe ich traubig zu 3 oder 4 zusammengedreht. Nach und nach mußte ich die Perlen weiter nach hinten, ...

Den Kranz bewickeln.

Als meine Beerengirlande so lang war, wie der Umfang des Reifens, habe ich den dünnen Draht erstmal abgeschnittem; sie war schwer und unhandlich geworden. Die Girlande habe ich mittig an den Reifen gelegt, und beide Enden herumgewunden.

Zweite Hälfte bewickeln.

Nachdem ich alle aufgefädelten Perlen mit Stielen verzwirbelt hatte, konnte ich die zweite Hälfte des Reifens bewickeln.

Anhänger herstellen.

In der Mitte eines neu abgeschnittenen, ca. 60cm langen Kupferdrahtstückes habe ich eine rote Karneolperle durch verdrehen des Drahtes fixiert. Dann habe ich zwei flache Holzscheiben mit Längsbohrung, fünf Kunststoffblätter, eine Metallperle und eine ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
0 Bewertungen, insg. 0 Punkte
Rosenfreundin Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 09.04.2013
Anleitungen: 150
Kommentare: 133

Sie sind jetzt Fan von Rosenfreundin

Views: 127    Erstellt am: 24.09.2017
Kommentare zur Anleitung: 0
Weitere interessante Anleitungen
Lampion aus gefalteten Katalogseiten. von Rosenfreundin
Die schwedische Designerin Gudrun Sjöden hat die schönsten Kataloge - viel zu schade zum ...
Glühwürmchen von Rosenfreundin
aus Ü-Ei und LED-Licht. ...
Haarnadel aus Bleistift herstellen von Rosenfreundin
mit Lack und Holzperlen. ...
Was fange ich mit Stoffresten an? von Rosenfreundin
Blatt Motiv aus Streifen genäht. ...
Kuli Ohrschmuck als Geschenk für Schreiberlinge von Rosenfreundin
aus Glasperlen und Strohhalmen hergestellt. ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 7 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Herbstkranz aus Perlen und Draht gewickelt.

Intro

Was fange ich mit einer bunten Perlensammlung an?

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Schritt 1: Material.

Die Idee zu diesem Projekt bekam ich beim Durchblättern eines Kataloges. Im Laufe des Jahres stecke ich alle übriggebliebenen Perlen, oder solche die unförmig sind, in eine Tüte - wer weiß wofür die mal gut sind! Aus dieser Sammeltüte habe ich alles, was braun, rot, orange und rosa war, herausgesucht, und diesen "Erntesegen" daraus gebastelt.

Für die Umsetzung der Idee habe ich verwendet:

1 stabilen Drahtring ca. 15 cm Durchmesser aus einem alten Lampenschirm,

etwas schwarzes Isolierband,

ca. 3 Meter dünnen, kupferfarbenen Draht,

zwei Handvoll Perlen in der Größe von 4mm bis 1,5cm, aus Kunststoff, Holz, Glas, Bein, Samen, Perlmutt und Metall,

kleine Blätter aus Kunststoff,

ein kleines Streuteil "Kürbis" und zwei doppelseitige Klebepads,

einen Seitenschneider.

Schritt 2: Kranz vorbereiten, Perlen auffädeln.

Den weißen Metallreifen habe ich mit schwarzem Isolierband umwickelt, damit der Draht später beim Bewickeln mit den Perlen nicht so rutscht.

Alle Perlen habe ich ohne bestimmte Reihenfolge, und nur bei den Kleinen Perlen mehrere gleichartige hintereinander, auf den Kupferdraht gefädelt.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: 1 stabilen Drahtring ca. 15 cm Durchmesser aus einem alten Lampenschirm, etwas schwarzes Isolierband, ca. 3 Meter dünnen, kupferfarbenen Draht, zwei Handvoll Perlen in der Größe von 4mm bis 1,5cm, aus Kunststoff, Holz, Glas, Bein, Samen, Perlmutt und Metall, kleine Blätter aus Kunststoff, ein kleines Streuteil "Kürbis" und zwei doppelseitige Klebepads, einen Seitenschneider.
0 Kommentare
Es sind noch keine Kommentare zu diesem Schritt vorhanden, seien Sie der Erste und schreiben Sie einen Kommentar!