Hochtourig Emulgieren mit dem Dremel

Wenn man Naturkosmetik herstellen möchte ist es bei manchen Rezepten von nöten die Zutaten hochtourig zu emulgieren. Meist gelingt das sehr gut mit dem Stabmixer, leider ist er fĂŒr kleine Mengen ungeeignet da die Schraube zu weit vom Boden entfernt i ...

Materialien

Folgende Dinge benötigt Ihr dafĂŒr: einen Dremel am besten mit biegsamer Welle ca. 5000 bis 30 000 upm stufenlos regelbar. Scharnierabdeckkappen aus Kunststoff Aufspanndorne FrĂ€se Bohrer Das alles gibt es kostengĂŒnstig im Baumarkt.

Emulgierscheibe bearbeiten

Mit einem Seitenschneider werden die ĂŒberstehenden Pins abgepitscht. VORSICHT!! HierfĂŒr kein Messer oder Cutter verwenden das kann zu Verletzungen fĂŒhren. ;-)

weitere Bearbeitung

Mit einem FrĂ€ser werden die ĂŒberstehenden Reste glattgefrĂ€st. Mit einem Bohrer wird in die Mitte der Scheibe ein Loch gebohrt. VORSICHT!! Immer etwas unterlegen zb. Holz.

Emulgierscheibe aufspannen

Nun wird die Schraube des Aufspanndornes von unten durch das Loch der Scheibe gesteckt und in das Gewinde geschraubt. Das hat zum Vorteil das der Schraubenkopf in der Scheibe versenkt ist und somit nicht das Becherglas beim emulgieren berĂŒhrt. Einspa ...

Demo

So nun ist sie fertig die Turbo Emulgierscheibe. Und nun eine kleine Demo im Einsatz. Dort emulgiere ich gerade ein Fluid Make up.

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
5 Bewertungen, insg. 24 Punkte
Lichtbaendiger Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 23.04.2009
Anleitungen: 23
Kommentare: 66

Sie sind jetzt Fan von Lichtbaendiger

Views: 12412    Erstellt am: 12.12.2009
Kommentare zur Anleitung: 4
Weitere interessante Anleitungen
NES Casemod: Nintendo Gamecube in NES einbauen von Robbert
Als Konsolenfan und Casemodder zeige ich euch, wie ich meinen Nintendo Gamecube in ein NES Case ...
Torte aus Klorollen basteln von Carolina_24
Wer nach einem witzigen und schönen Geschenk für Familie, Freunde und Bekannte sucht, das ...
Stuhl aus WassertrÀger bauen von danpearlman
Wir meinen: Der gemeine Wasserträger verdient mehr Liebe. Deshalb gönnen wir ihm ein paar ...
Keyboard Mod: Tastatur selber gestalten von HarryAndreou
Neulich habe ich eine Intensivreinigung meines Keyboards vorgenommen und bei dieser Gelegenheit kam ...
Bauanleitung: Couchtisch selber bauen von ChezLarsson
Sind Sie Ihren alten Sofatisch leid? Oder würden Sie ab und zu gerne mal umdekorieren, ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 5 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Hochtourig Emulgieren mit dem Dremel

Intro

Wenn man Naturkosmetik herstellen möchte ist es bei manchen Rezepten von nöten die Zutaten hochtourig zu emulgieren.

Meist gelingt das sehr gut mit dem Stabmixer, leider ist er für kleine Mengen ungeeignet da die Schraube zu weit vom Boden entfernt ist.

Mit dieser Anleitung könnt ihr euch kostengünstig und einfach eine Emulgierscheibe für den Dremel bauen.

Viel Spaß beim Basteln

wünschen euch die Lichtbändiger

 

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Hochtourig Emulgieren mit dem Dremel


Schritt 1: Materialien

Folgende Dinge benötigt Ihr dafür:

  • einen Dremel am besten mit biegsamer Welle ca. 5000 bis 30 000 upm stufenlos regelbar.
  • Scharnierabdeckkappen aus Kunststoff
  • Aufspanndorne
  • Fräse
  • Bohrer

Das alles gibt es kostengünstig im Baumarkt.

Schritt 2: Emulgierscheibe bearbeiten

Mit einem Seitenschneider werden die überstehenden Pins abgepitscht.

VORSICHT!!

Hierfür kein Messer oder Cutter verwenden das kann zu Verletzungen führen.

;-)

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Dremel Scharnierabdeckkappen aus Kunststoff Aufspanndorne FrĂ€se Bohrer
4 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Ekodesign, am 14.12.2009 um 18:38 Uhr

Klasse Idee. Zweckentfremdung pur

von Conny, am 15.12.2009 um 18:46 Uhr

Lohnt sich das auch fĂŒr den Eigengebrauch oder machst du das, weil du die Kosmetikprodukte dann verkaufst?

von Lichtbaendiger, am 15.12.2009 um 19:00 Uhr

Das lohnt sich auf jeden Fall, gerade wegen den geringen Kosten. Die Kosmetik mache ich ausschließlich fĂŒr den Eigenbedarf.

von Kamikaze, am 25.03.2010 um 08:58 Uhr

Das ist nicht nur wegen der geringeren Kosten interessant, sondern vor allem weil man dann genau weiss, was in der eigenen Creme drin ist. Manchmal wird mir Angst und Bange wenn ich mir die Zutaten von Hautcremes anschaue, die ich mir jeden Tag ins Gesicht mache.