LED Multifunktionaluhr bauen

Multifunktionaluhr - Berufsreifepr├╝fungsprojekt 2009 Mein Partner und ich haben uns eine Multifunktionaluhr gebaut. Die Uhr wird von einem ATMEGA 16 angetrieben. Die Multifunktionaluhr zeigt die Uhrzeit am LCD-Display und auf einer speziellen LED-Anz ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
9 Bewertungen, insg. 36 Punkte
toMTom_278 Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 29.05.2009
Anleitungen: 1
Kommentare: 1

Sie sind jetzt Fan von toMTom_278

Views: 18752    Erstellt am: 29.05.2009
Kategorien: Computer & Elektronik
Kommentare zur Anleitung: 5
Weitere interessante Anleitungen
A-Team Egg: Osterei spielt Musik nach Sch├╝tteln von mischka
Das A-Team Egg ist ein Osterei mit einer besonderen Überraschung: Wenn man es schüttelt, ...
Taster am Arduino Board anschlie├čen von Lichtbaendiger
Einen Taster anschließen klingt jetzt eigentlich ziemlich trivial. Aber man kann schnell ein ...
64 pixel RGB LED Anzeige - Noch ein Arduino Clone von madworm
Die Anzeige basiert auf einer 8x8 RGB LED Matrix, welche zu Testzwecken zuerst ueber ein standard ...
Billiger SD Card Holder f├╝r ┬ÁC von ebc
Wer eine SD Karte an einen µC anschließen will, kommt um einen SD Card Holder nicht ...
Digitales Netzger├Ąt selber bauen von NiklasLila
Das Ziel war es eine regelbare Spannung von 0 - 30V, bzw. eine Fixspannung von 5V und /- 12V, ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 0 Schritte)

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

LED Multifunktionaluhr bauen

Intro

Multifunktionaluhr - Berufsreifeprüfungsprojekt 2009

Mein Partner und ich haben uns eine Multifunktionaluhr gebaut.

Die Uhr wird von einem ATMEGA 16 angetrieben.

Die Multifunktionaluhr zeigt die Uhrzeit am LCD-Display und auf einer speziellen LED-Anzeige.

Die LED-Anzeige funktioniert so:

Der innere (12 LED´s) der beiden LED-Kreise zeigt die Stunden an, der äußere (60 LED´s) Kreis die Minuten.

Da wir nicht genügend Ports hatten und die Uhr wegen den Akkus nicht so viel Strom verbrauchen darf mussten wir die LED´s multiplexen.

Außerdem messen wir über den AD-Wandler die Spannungsänderung eines Temperaturfühlers und rechnen diese dann um.

Die daruas gewonnene Temperaturangabe wird ebenfalls am LCD-Display angezeigt.

 

Außerdem haben wir dazu ein klappbares Gehäuse gebaut.

Wenn es zugeklappt ist, dann ist die Uhr eine Wanduhr und wenn das Gehäuse aufgeklappt ist, dann ist es eine Tischuhr.

 

Betrieben wird die Uhr durch vier AA-Akkus

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: ATMEGA 16 LED┬┤s LCD-Display PVC & Plexi verschiedene Elektronik Kleinteile/Bauteile (Widerst├Ąnde)
5 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Chris, am 02.06.2009 um 19:18 Uhr

Hallo toMTom_278 und willkommen bei EXPLI!

Wir dr├╝cken dir die Daumen beim Elektronik Wettbewerb! Wenn du deiner Anleitung noch mehrere erkl├Ąrende Schritte hinzuf├╝gst, w├╝rden deine Gewinnchancen sicherlich weiter steigen.

Bei Fragen zur Benutzung des Editors stehe ich dir gerne zur Seite.

LG

Chris

von expliao, am 15.06.2009 um 09:58 Uhr

Schaut super aus die UHR! So etwas sollte auch auf meiner Wand h├Ąngen!!!

von Hutti89, am 09.07.2009 um 07:30 Uhr

Hallo,

finde eure Uhr Klasse und m├Âchte mir soeine gerne selbstbauen allerdings w├Ąre es nett wenn Ihr mir die board Datein und das Programm f├╝r den Atmega zukommen lassen w├╝rden!!!

Lg

Hutti

von xeo, am 23.06.2010 um 15:52 Uhr

Ihr m├╝sst euch noch richtig verkaufen ... Sowas wie
"Da wir nicht gen├╝gend Ports hatten und die Uhr wegen den Akkus nicht so viel Strom verbrauchen darf mussten wir die LED┬┤s multiplexen."
h├Ârt sich doch negativ an ...

Multiplexen ist doch ein Feature und das sollte entsprechend herausgearbeitet werden :)

z.B. "Um mit m├Âglichst wenig Port-Pins auszukommen und gleichzeitig die Akku-Laufzeit zu maximieren, wurden die LEDs gemultiplext" oder so ├Ąhnlich ...

Gr├╝├če,
Thomas

von toMTom_278, am 08.06.2013 um 15:46 Uhr

Hallo!
Ich muss zugeben diese Seite komplett vergessen zu haben,
habe sie durch Zufall wieder entdeckt. Vielen Dank, dass ihr unser Projekt so toll gefunden habt.