Mietminderung – wie mindere ich Miete richtig

Heizung kaputt im Winter? Über die Hälfte der Deutschen wohnt in Mietwohnungen. Dabei treten nicht nur bei alten Gebäuden regelmäßig Schäden oder Beeinträchtigungen auf, welche den Mieter stören. In diesen Fällen kann er unter Umständen eine Minderun ...

Dokumentieren der Mängel

Treten Mängel auf, ist der Mieter in der Beweispflicht. Deswegen sollte er möglichst genau den Mangel dokumentieren. Handelt es sich um Schäden, fotografieren Sie diese und zeigen Sie diese möglichst neutralen Zeugen. Handelt es sich z.B. um Lärmbelä ...

Vermieter informieren

Es ist wichtig, dass der Vermieter so schnell wie möglich von dem Mangel erfährt, denn er muss Gelegenheit haben, diesen in einer angemessenen Frist abstellen zu können. Deswegen ist es wichtig, dass Sie den Vermieter mit einer Frist auffordern den M ...

Höhe der Mietminderung

Die Höhe der Mietminderung führt sehr oft zu Streitigkeiten. Für die allermeisten Mängel haben sich aber durch die Rechtssprechung Richtwerte ergeben. Dies können Sie in Broschüren des Mieterbundes (Tel. 0 30/22 32 30; http://www.dmb.de/) nachlesen. ...

Mängel selbst beheben

Hat der Mieter innerhalb der angesetzten Frist den Mangel nicht behoben, darf der Mieter sich eigenständig um die Mangelbeseitigung kümmern. Die entstandenen Kosten darf er mit der nächsten Miete verrechnen.

Miete mindern

Alternativ können Sie auch bis zum fünffachen des Minderungsbetrages von der Miete zurückhalten bis der Mangel beseitigt ist. Allerdings müssen Sie dann später den Betrag zurückzahlen. Übrigens: In dringenden Notfällen muss der Mieter sogar von recht ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
5 Bewertungen, insg. 23 Punkte
Martin Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 07.08.2008
Anleitungen: 3
Kommentare: 3

Sie sind jetzt Fan von Martin

Views: 11860    Erstellt am: 20.09.2008
Kategorien: Haushalt & Garten
Kommentare zur Anleitung: 2
Weitere interessante Anleitungen
Korrekte Wohnflächenberechnung bei Dachschrägen von Threepwood
Sie haben den Verdacht, dass Ihre tatsächliche Wohnfläche kleiner sein könnte als in ...
Leitfaden: Eigentumswohnung kaufen von Frog
Sie spielen mit dem Gedanken, sich eine Eigentumswohnung zu kaufen, sei es eine Wohnung, die ...
Tipps zur Absicherung von Missgeschicken durch eine Privathaftpflichtversicherung von Tina
Jeder sollte diese Versicherung haben – eine Privathaftpflicht für unliebsame ...
Wohnungskündigung: Tipps zur richtigen Kündigung einer Wohnung von Muffy
Wenn Sie beabsichtigen, in nächster Zeit umzuziehen, sollten Sie darauf achten, dass das alte ...
Regelmäßige Mietzahlungen verhindern Wohnungskündigung von Marie-Ann
In der Regel zahlen Millionen Mieter pünktlich jeden Monat ihre Miete, was jedoch auch ihre ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Letzte Besucher
Intro (gesamt: 5 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Mietminderung – wie mindere ich Miete richtig

Intro

Heizung kaputt im Winter? Über die Hälfte der Deutschen wohnt in Mietwohnungen. Dabei treten nicht nur bei alten Gebäuden regelmäßig Schäden oder Beeinträchtigungen auf, welche den Mieter stören. In diesen Fällen kann er unter Umständen eine Minderung seiner Miete verlangen und durchsetzen. Allerdings gilt es dazu einiges zu beachten, wie ich im Folgenden darlegen werde.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Mietminderung – wie mindere ich Miete richtig


Schritt 1: Dokumentieren der Mängel

Treten Mängel auf, ist der Mieter in der Beweispflicht. Deswegen sollte er möglichst genau den Mangel dokumentieren. Handelt es sich um Schäden, fotografieren Sie diese und zeigen Sie diese möglichst neutralen Zeugen. Handelt es sich z.B. um Lärmbelästigungen, führen Sie ein Tagebuch, in welchem Sie genaue Uhrzeit und Dauer festhalten. Wollen Sie ganz sicher gehen, lassen Sie von einem Sachverständigen den Mangel aufnehmen und dokumentieren. Das kann aber schnell viel Geld kosten und rentiert sich nur bei größeren Schäden und der Vermieter sich nicht einsichtig zeigt.

Schritt 2: Vermieter informieren

Es ist wichtig, dass der Vermieter so schnell wie möglich von dem Mangel erfährt, denn er muss Gelegenheit haben, diesen in einer angemessenen Frist abstellen zu können. Deswegen ist es wichtig, dass Sie den Vermieter mit einer Frist auffordern den Mangel zu beseitigen und ansonsten eine Minderung der Miete ankündigen. Aus Nachweisgründen versenden Sie die Aufforderung zur Mangelbeseitigung unter Zeugen und als Einschreiben mit Rückschein.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Fotoapparat
2 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Hong_Kong_Phooey, am 25.09.2008 um 10:51 Uhr

Passend dazu gibt es auch eine Anleitung, wie man Mietminderung bei zu groß ausgewiesener Wohnfläche geltend macht: http://www.expli.de/anleitung/korrekte-wohnflaechenberechnung-bei-dachschraegen-884/

von annalabee, am 31.03.2009 um 11:22 Uhr

Danke für die Tipps!