Modifikation der 3DECS-GehÀuse

Ist erst einmal ein individuelles GehĂ€use mit Hilfe der 3DECS-Verbinder (3decs.de) aufgesetzt, kann hiermit experimentiert werden. Schnell kann sich dann zeigen, dass nachtrĂ€glich Änderungen notwendig sind. Gerade beim Prototyping mĂŒssen Korrekturmaß ...

Lösen der Spreiznieten

Als ersten lösen wir die vier Spreiznieten der Deckenplatte mit einem entsprechenden Gegenstand (in dem Falle ein Taschenmesser) Diese können nach der Demontage jederzeit wieder verwendet werden

Entfernen der 3DECS-Konnektoren

Anschließend entfernen wir auch die ĂŒbrigen Spreiznieten an den Konnektoren und demontieren diese Verbinder anschließend Ebenso entfernen wir die Spreiznieten welche Frontplatte mit den unteren Konnektoren verbinden Im Anschluss kann die auszutausche ...

Austausch der Komponente und Befestigung mit 3DECS-Konnektoren

Die Installation des neuen Bauteils erfolgt auf Ă€hnliche Art und Weise, nur in umgekehrter Reihenfolge Nach dem Hineinstecken des Bauteils in die unteren beiden Konnektoren erfolgt die Fixierung der Komponente ĂŒber die Konnektoren im oberen Bereich D ...

Fixierung mit Spreiznieten

Im nĂ€chsten Schritt muss nur noch die Deckplatte auf die offene Seite des GehĂ€uses gelegt werden Ist diese richtig positioniert können die vier Spreiznieten in die vorgesehenen Öffnungen eingebracht werden

Bohrung des neuen Bauteils

Da das neue Bauteil noch keine Bohrungen enthĂ€lt mĂŒssen diese in einem nĂ€chsten Schritt hinzugefĂŒgt werden Dazu stellen wir das GehĂ€use auf die RĂŒckseite und nehmen die Bohrungen durch die vorhandenen Löcher der Konnektoren vor Dieses Vorgang wiederh ...

Abschluss der Modifikation eines 3DECS-GehÀuses

  Dieser Arbeitsschritt stellt auch schon den Abschluss des Komponentenaustauschs dar  

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
0 Bewertungen, insg. 0 Punkte
3DECS Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 08.11.2017
Anleitungen: 2
Kommentare: 0

Sie sind jetzt Fan von 3DECS

Views: 764    Erstellt am: 18.03.2018
Kommentare zur Anleitung: 0
Weitere interessante Anleitungen
Eigene individuelle GehÀuse anfertigen von 3DECS
Ob bei der Prototypen-Entwicklung von µC-Lösungen, bei eigenen Aufbewahrungskonzepten ...
Notizbuch als externes GehĂ€use fĂŒr Festplatte bauen von HarryAndreou
Ein Freund hat mir neulich eines von diesen chicken Moleskine Notizbüchern geschenkt, aber ...
Lastschriften & tÀgliche Abbuchungen kontrollieren von Siggi
Kunden müssen sich falsche Abbuchungen von Ihrem Kartenkonto nicht gefallen lassen. Jahr ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 6 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Modifikation der 3DECS-GehÀuse

Intro

Ist erst einmal ein individuelles Gehäuse mit Hilfe der 3DECS-Verbinder (3decs.de) aufgesetzt, kann hiermit experimentiert werden. Schnell kann sich dann zeigen, dass nachträglich Änderungen notwendig sind. Gerade beim Prototyping müssen Korrekturmaßnahmen erlaubt sein. In nur wenigen Schritten ist das über den modularen Aufbau der 3DECS-Verbinder umzusetzen.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Modifikation der 3DECS-GehÀuse


Schritt 1: Lösen der Spreiznieten

  • Als ersten lösen wir die vier Spreiznieten der Deckenplatte mit einem entsprechenden Gegenstand (in dem Falle ein Taschenmesser)
  • Diese können nach der Demontage jederzeit wieder verwendet werden

Modifikation der 3DECS-GehÀuse


Schritt 2: Entfernen der 3DECS-Konnektoren

  • Anschließend entfernen wir auch die übrigen Spreiznieten an den Konnektoren und demontieren diese Verbinder anschließend
  • Ebenso entfernen wir die Spreiznieten welche Frontplatte mit den unteren Konnektoren verbinden
  • Im Anschluss kann die auszutauschende Frontplatte entfernt werden

Modifikation der 3DECS-GehÀuse


Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Materialliste: 1. 3DECS-Konnektoren 2. Spreiznieten in der Dimension Loch-Ø 3.5 3. Polyethylen HD Platten (PE-HD) in einer Plattendicke von 2 mm (Alternative: Polystyrol Platten in einer Plattendicke von 2 mm) Werkzeug- und Hilfsmittelliste: 1. Akkuschrauber 2. Bohrer der GrĂ¶ĂŸe 4 mm 3. Unterlage zur DurchfĂŒhrung der Bohrungen 4. Schneidewerkzeug 5. Taschenmesser (oder Ă€hnlich) als Demontagehilfe
0 Kommentare
Es sind noch keine Kommentare zu diesem Schritt vorhanden, seien Sie der Erste und schreiben Sie einen Kommentar!