Rasen neu anlegen: Planung bis Aussaat

Wir erkl√§ren Ihnen Schritt f√ľr Schritt, wie Sie¬†einen Rasen neu anlegen k√∂nnen. Von der Planung √ľber die Aussaat bis hin zur Pflege geben wir Ihnen alle notwendigen Tipps mit auf den Weg. Rasen ist nicht nur Schmuck, sondern auch praktischer und lebe ...

Material & Werkzeug

Das folgende Material werden Sie ben√∂tigen um einen Rasen neu anlegen zu k√∂nnen: Torf Sand Komposterde Rasenerde Bodenaktivator Rasend√ľnger Rasensamen Rollrasen Und dieses Werkzeug hilft Ihnen dabei: Spaten Rechen Schaufel Grabegabel Streuwagen Ga ...

Richtige Rasenart wählen

Vor dem ersten Spatenstich sollten Sie sich im klaren dar√ľber sein, welche Art von Rasen f√ľr Ihre Zwecke die richtige ist. Man unterscheidet grunds√§tzlich in vier Arten. Sport- und Spielrasen, Zierrasen, Schattenrasen und Rollrasen. Das Saatgut f√ľr S ...

Boden lockern

Bei den nachfolgenden Arbeitsschritten konzentrieren wir uns vor allem auf die Aussaat. Boden lockern: Nachdem Sie sich f√ľr Ihren speziellen Rasensamentyp entschieden haben, geht es nun an die Vorbereitung des Bodens. Vor der Saat mu√ü der Boden tiefg ...

Steine entfernen & ebnen

Steine und Wurzelreste werden entfernt, D√ľnger und Bodenverbesserer k√∂nnen je nach vorhandener Bodenbeschaffenheit eingearbeitet werden. Entfernen Sie gr√∂bere Unebenheiten mit dem Rechen und lassen Sie dann die Fl√§che 2-3 Wochen ruhen. Diese Ruhephas ...

Boden verfestigen

Nach dieser Vorbereitung des Bodens wird die Fläche mit Trittbrettern oder am besten mit einer Gartenwalze gleichmäßig geebnet und gefestigt, um Überlockerung zu vermeiden.

Idealer Boden

Einen Sandboden erkennen Sie daran, da√ü er durch dir Finger rieselt und die Sandk√∂rnchen zwischen den Fingerkuppen sp√ľrbar sind. Sandb√∂den sind stark wasserdurchl√§ssig und m√ľssen daher mit Torf, Humus oder Kompost angereichert werden. Lehmboden f√ľhlt ...

Sand einarbeiten

Um den Boden ideal (wie oben beschrieben) auf die Aussaat vorzubereiten, wird der Bodenverbesserer, z.B. Sand, auf der Fläche verteilt und gleichmäßig etwa 15 cm tief in den Oberboden eingearbeitet werden. Fehlt die obere Bodenschicht (Mutterboden) g ...

Boden d√ľngen

Die Rasenfl√§che braucht N√§hrstoffe! Denn Wachstum ohne N√§hrstoffe ist nicht m√∂glich. Auch Rasengr√§ser sind auf eine N√§hrstoffzufuhr angewiesen. Vieles ist im nat√ľrlichen Kreislauf enthalten, einige Stoffe m√ľssen mit geeigneten Rasend√ľngern zugef√ľhrt ...

Saatgut richtig aussäen

Die Rasensamenmischungen setzen sich aus verschiedenen Gräsern mit unterschiedlichen Eigenschaften, wie z.B. Belastbarkeit, Farbe, Wuchsgeschwindigkeit, Reifezeitraum etc. zusammen. Die Qualität der einzelnen Gräser und das Mischungsverhältnis der Gr ...

Grassamen andr√ľcken

Nach dem Auss√§en des Grassamens mu√ü dieser angedr√ľckt werden. Diese intensive Verbindung mit dem Boden feucht, beschleunigt die Keimung und verhindert Vogelfra√ü und Windverwehungen. Das Andr√ľcken kann mit Trittbrettern (selbst gebaut) oder einer Gart ...

Rasen richtig bewässern

Insbesondere in den ersten 3-4 Wochen muß der neu ausgesäte Rasensamen gleichmäßig feucht gehalten werden. Vermeiden Sie aber einen harten Wasserstrahl, der zudem noch auf die Rasenfläche gerichtet ist. Am besten bewässern Sie, indem Sie den Wasserst ...

Optimale Schnitthöhe & Schnittbild

Richtige Schnitthöhe! Der erste Schnitt kann erfolgen, wenn die Gräser eine Höhe von 8-10 cm erreicht haben. Stellen Sie Ihren Rasenmäher dann auf 6-7 cm Schnitthöhe ein. Wenn Sie die Rasenfläche nach einem solchen Muster mähen, entsteht ein schönes ...

Geschnittenes Gras kompostieren

Verwenden Sie nach M√∂glichkeit einen Rasenm√§her mit Grasfangkorb! Das Schnittgut kann dann problemlos kompostiert werden und die N√§hrstoffe k√∂nnen zu einem sp√§teren Zeitpunkt dem Gartenkreislauf wieder zugef√ľhrt werden. Viel Spa√ü mit Ihrem neu angele ...

Über diese Anleitung
Hornbach Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 20.03.2009
Anleitungen: 59
Kommentare: 0

Sie sind jetzt Fan von Hornbach

Diese Anleitung bewerten:
2 Bewertungen, insg. 10 Punkte
Views: 130141    Erstellt am: 06.04.2009
Kategorien: Haushalt & Garten
Kommentare zur Anleitung: 1
Weitere interessante Anleitungen
Maulwurfbekämpfung: Maulwurf aus Garten vertreiben von Siggi
Ob im Wald, auf den Wiesen oder im eigenen Garten, der Hauptverursacher für aufgeworfene ...
Wie man eine Sense benutzt von Koelly
Eine Sense ist ein schönes Werkzeug. Es ist zwar etwas anstrengender als der elektrische ...
Rasenpflege im Fr√ľhjahr: vertikutieren, d√ľngen, m√§hen von Sulou
Zur richtigen Rasenpflege im Frühjahr gehören nicht nur vertikutieren, düngen und ...
Löwenzahn und Pusteblumen aus Papier. von Rosenfreundin
Fröhliche Frühlings-Girlande selber schneiden. ...
Rasen pflanzen von michi
An verschatteten Stellen im Garten wird immer wieder der ursprüngliche Rasen durch ...
Mitmachen & gewinnen!
Expli sucht die besten Ideen f√ľr einen farbenfrohen Herbst Expli sucht die besten Ideen f√ľr einen farbenfrohen Herbst

Lass uns an deinen kreativsten Herbst-Ideen teilhaben und zeig uns in einer Anleitung, wie du sie umgesetzt hast! ... mehr erfahren

Teilnahme bis: 30.11.2014 Aktuelle Teilnehmerzahl: 3
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 13 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt
  • 8. Schritt
  • 9. Schritt
  • 10. Schritt
  • 11. Schritt
  • 12. Schritt
  • 13. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Rasen neu anlegen: Planung bis Aussaat

Intro

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Rasen neu anlegen können. Von der Planung über die Aussaat bis hin zur Pflege geben wir Ihnen alle notwendigen Tipps mit auf den Weg.

Rasen ist nicht nur Schmuck, sondern auch praktischer und lebendiger Teil des Wohnumfeldes. Das Projekt "Rasen anlegen" zeigt Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt Ihren Traum vom grünen Garten verwirklichen können.

Die Experten von HORNBACH zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Rasen neu anlegen. Klicken Sie auf den nächsten Schritt oder lesen Sie hier nach, wie Sie einen Rasen säen können. Diese und weitere Tipps finden Sie auch auf Gartentipps.com.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Rasen neu anlegen


Schritt 1: Material & Werkzeug

Das folgende Material werden Sie benötigen um einen Rasen neu anlegen zu können:

  • Torf
  • Sand
  • Komposterde
  • Rasenerde
  • Bodenaktivator
  • Rasendünger
  • Rasensamen
  • Rollrasen

Und dieses Werkzeug hilft Ihnen dabei:

  • Spaten
  • Rechen
  • Schaufel
  • Grabegabel
  • Streuwagen
  • Gartenwalze
  • Gartenschlauch
  • Beregner
  • Rasenmäher
Rasen neu anlegen


Schritt 2: Richtige Rasenart wählen

Vor dem ersten Spatenstich sollten Sie sich im klaren darüber sein, welche Art von Rasen für Ihre Zwecke die richtige ist. Man unterscheidet grundsätzlich in vier Arten. Sport- und Spielrasen, Zierrasen, Schattenrasen und Rollrasen.

Das Saatgut für Sport- und Spielrasen bildet einen robusten, festen und widerstandsfähigen Rasen. Er ist der strapazier- und regenerationsfähige Gebrauchsrasen für den Hausgarten. Er eignet sich vor allem z.B. für Spiel- und Liegewiesen. Der eigene Hausgarten wird zum idealen Spielplatz für Kinder oder zum Treffpunkt für Grillpartys. Er gibt Haustieren Bewegungsfreiheit und dient der Entspannung und Erholung in Freien.

Die Rasenmischung für Zierrasen setzt sich besonders aus feinen Gräsern zusammen, die später einen dichten, kurzbleibenden und dunkelgrünen, veloursartigen Rasenteppich bilden. Dieser ist aber nicht so belastbar wie der typische Sport- und Spielrasen. Zierrasen ist geeignet für alle Rasenflächen nach dem Vorbild des typischen englischen Rasens. Gartenanlagen, bei denen die besonders gepflegte Rasenfläche im Mittelpunkt steht, verlangen nach dieser Zierrasenmischung.

Schattenverträgliche Gräser gedeihen auch bei eingeschränkter Sonneneinstrahlung. Diese Sorte ist besonders geeignet zur Begrünung halbschattiger und schattiger Lagen, wenn z.B. Bäume, Hecken oder Gartenmauern die Rasenfläche beschatten. Eine Kombination von Schattenrasen mit z.B. Zierrasen ist in diesen Fällen immer sinnvoll: Der Schattenrasen wird dann auf allen Schattenflächen, die Zierrasenmischung auf allen übrigen Flächen ausgesät.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Torf Sand Komposterde Rasenerde Bodenaktivator Rasend√ľnger Rasensamen Rollrasen Spaten Rechen Schaufel Grabegabel Streuwagen Gartenwalze Gartenschlauch
1 Kommentar
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Mani, am 20.03.2012 um 09:31 Uhr

Hallo, ich bin neu hier, obwohl ich mich angemeldet habe, kann ich nicht alle Schritte ansehen! Woran liegt das? Was muss ich tun, um alle Schritte lesen zu können? Schritt 1 und 2 kann ich hier nicht anklicken!
Vielen Dank im Voraus!
Mani