Ratgeber gegen Aufschieben & Faulenzen

Schluss mit dem ewigen Aufschieben kann bald wahr werden. Warum schieben wir Aufgaben vor uns her? 7 einfache Tipps um gegen das Aufschieben etwas zu tun.Wer von uns kennt das nicht:  wir hätten eine wichtige Aufgabe wie das Erstellen der Steuererklä ...

Gründe für Prokrastinieren suchen

Denke über die Gründe deines Aufschiebens genau nach:  Hast du Angst, dass du beim Erfüllen einer Aufgabe versagen könntest (Versagensängste)? Oder bist du ein Perfektionist, der immer sehr hohe Ansprüche an seine eigene Arbeit hat und erst mit der A ...

Aufgaben in Einzelschritte zerlegen

Um mit der Aufgabe leichter fertig zu werden, musst du große und schwierige Projekte in "verdaubare" Einzepakete und Einzelschritte zerlegen, die du dann jeweils für sich bearbeiten und abhaken kannst ohne Gefahr zu laugen wieder dem Aufschieben zu v ...

Realistische Deadlines setzen

Setze dir eine klare Deadline für die Fertigstellung deiner Aufgabe (Zeitpunkt der Fertigstellung).  Setze dabei aber nur Deadlines, die du auch wirklich halten kannst, da du ansonsten sehr schnell frustriert werden könntest. Z.B. könntest du dir zum ...

Pausen einplanen

Arbeite in realistisch langen Phasen, also lieber kürzere Arbeitsphasen mit Pausen dazwischen, als zu versuchen alles in einem Schwung zu machen und dabei die Konzentration zu verlieren. Versuche in Blöcken von je ein oder zwei Stunden zu lernen und ...

Starte mit einfachen Aufgaben

Starte mit dem einfachsten Teil deiner Arbeit oder deines komplexen Projektes. Wenn du z.B. einen wissenschaftlichen Aufsatz schreiben musst und merkst, dass die Einführung recht komliziert zu schreiben ist, solltest du dich stattdessen lieber auf de ...

Freunde & Verwandte einspannen

Spanne dir vertraute Mesnschen ein, um dir bei der Erreichung deiner Ziele zu unterstützen. Deine Verwandten, Freunde oder Partner sollen dir aber nicht die eigentliche Arbeit abnehmen, sondern von der Deadline, die du dir gesetzt hast, erfahren. Sol ...

Quellen für Ablenkung beseitigen

Versuche alle Dinge, die dich in irgend einer Weise vor der Erfüllung deiner eigentlichen Aufgabe ablenken könnten zu entfernen. Sollte dies nicht möglich sein, kannst du auch einfach an einen Ort gehen, wo du relativ ungestört bist. Schalte den Fern ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
8 Bewertungen, insg. 32 Punkte
Kamikaze Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 07.08.2008
Anleitungen: 21
Kommentare: 157

Sie sind jetzt Fan von Kamikaze

Views: 19047    Erstellt am: 17.07.2008
Kommentare zur Anleitung: 2
Weitere interessante Anleitungen
Gleichzeitig arbeiten & studieren – geht das? von Elli
Viele stellen sich nach dem Abitur die Frage: Beruf oder Studium? Eine Lösung ist hier ...
Kleine 1 mal 1 spielerisch mit Kindern lernen von Franzi
Bereits in der Grundschule ist die Beherrschung des Einmaleins grundlegend für den Erfolg ...
Hausaufgaben erfolgreich erledigen von Loreto
Das neue Schuljahr hat bereits begonnen und die ganze Familie hat sich mehr oder weniger wieder auf ...
Optimale Studienfinanzierung von Elli
Ein zentrales Thema sollte für junge Leute bereits vor dem Schulabschluss die ...
Tipps wie Sie Ihre Sprachkenntnisse für den Beruf aufpolieren können von Lilli
Man ist nie zu alt, um eine Fremdsprache zu erlernen. Im beruflichen Alltag haben Fremdsprachen ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 7 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Ratgeber gegen Aufschieben & Faulenzen

Intro

Schluss mit dem ewigen Aufschieben kann bald wahr werden. Warum schieben wir Aufgaben vor uns her? 7 einfache Tipps um gegen das Aufschieben etwas zu tun.

Wer von uns kennt das nicht:  wir hätten eine wichtige Aufgabe wie das Erstellen der Steuererklärung zu erledigen, tuen aber tausend andere Dinge nur um uns vor dieser lästigen Aufgabe zu drücken. Dabei wird der innerliche Druck durch das Aufschieben immer größer und unerträglicher. Im folgenden kleinen Ratgeber will ich euch in 7 Schritten zeigen, wie ihr euren inneren Schweinehund überwinden könnt und so das ewige Aufschieben bezwingt.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

lernen, studieren, aufschieben, lernstress


Schritt 1: Gründe für Prokrastinieren suchen

Denke über die Gründe deines Aufschiebens genau nach:  Hast du Angst, dass du beim Erfüllen einer Aufgabe versagen könntest (Versagensängste)? Oder bist du ein Perfektionist, der immer sehr hohe Ansprüche an seine eigene Arbeit hat und erst mit der Arbeit beginnen will, nachdem jedes noch so kleine Element der Aufgabe vorbereitet ist? Oder lässt du dich etwas schnell ablenken von deinen eigentlichen Aufgaben (kurze Aufmerksamkeitsspanne)?

Schritt 2: Aufgaben in Einzelschritte zerlegen

Um mit der Aufgabe leichter fertig zu werden, musst du große und schwierige Projekte in "verdaubare" Einzepakete und Einzelschritte zerlegen, die du dann jeweils für sich bearbeiten und abhaken kannst ohne Gefahr zu laugen wieder dem Aufschieben zu verfallen.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Kalender Uhr Persönlicher Organizer Motivation Starken Willen Einsicht der Problematik
2 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von artyfaction, am 26.08.2008 um 11:44 Uhr

Zum Ortswechseln noch ein guter Tipp für Studis etc:
In einer Bibliothek lässt sich hervorragend lernen, weil die anderen Leute auch alle lernen. Ob Stadtbiblio-Uni oder Landesbibliothek, hier könnt Ihr Eure Aufschieberitis gut überwinden.

von lali99, am 11.04.2011 um 16:46 Uhr

ich muss artyfaction zustimmen.dort ist es 1. leise und 2. auch für schüler gut geignet