Rezept: Ochsenbrust "BBQ Style"

Heute grille ich mal ganz anders. Ein anderes St├╝ck Fleisch, als in der deutschen K├╝che ├╝blich und eine andere Art des Grillens, amerikanisches "low and slow". ┬á Zum Einsatz kommt ein sch├Ânes St├╝ck Ochsenbrust vom Metzger meines Vertrauens. Dieses Fl ...

Dressieren

Zun├Ąchst entferne ich die Fettr├Ąnder von einer Ochsenbrust, die etwa drei bis vier Kilogramm auf die Waage bringt. Dadurch kann das Raucharoma besser in das Fleisch eindringen. Damit der Saft, der durch das schmelzende Fett entsteht nicht verloren ge ...

Gew├╝rz (dry rub)

Das so vorbereitete Fleischst├╝ck reibe ich nun mit einer trockenen Gew├╝rzmischung ein, die ich zuvor selbst erstellt habe (also nicht fertig gekauft) und sich wie folgt zusammensetzt: ┬á 2 EL gemahlene, vorher ger├Âstete Chilis 1 EL grobes Salz 1 EL f ...

Ziehen lassen

Das gewürzte Fleisch lasse ich mindestens eine, besser 2 Stunden gekühlt ziehen.  

Holzkohle anz├╝nden

In der Zwischenzeit z├╝nde ich die Kohle an. Ein halber Anz├╝ndkamin voll reich heute aus.

Kohle einf├╝llen

Die angez├╝ndeten Kohlen sch├╝tte ich in Kohlebeh├Ąlter und lasse sie solange weitergl├╝hen, bis die Kohle vollst├Ąndig grau ist.

Kohlen an den Rand

Dann schiebe ich die Kohlebeh├Ąlter an zwei gegen├╝berliegende Seiten des Grills. Wer keine Kohlebeh├Ąlter hat, kann die Kohlen auch an den Seiten zu kleinen H├Ąufchen auft├╝rmen. Wichtig ist, dass der mittlere Bereich frei bleibt. Dazu sp├Ąter mehr.

Vorgl├╝hen und reinigen

Dann lege ich den Grillrost und anschlie├čend den Deckel des Grills auf, die Entl├╝ftung voll auf, die Zuluft geschlossen. So kann die Kohle sich etwas "beruhigen", denn ich brauche nur wenig Hitze, daf├╝r soll die Kohle aber m├Âglichst lange ausreichen. ...

Fleisch platzieren

Auf die Mitte des Grillrostes - genau zwischen die Kohlen - stelle ich jetzt die Bratform mit der Ochsenbrust. In die dickste Stelle des Fleisches schiebe ich einen Temperaturf├╝hler. Das Fleisch ist fertig, wenn die Kerntemperatur hier 80 Grad erreic ...

F├╝hlerdurchf├╝hrung

Die Abluft├Âffnung sollte nun voll ge├Âffnet sein, die Zuluft etwa zur H├Ąlfte. Ein zus├Ątzliches Innenraumthermometer ist eine gro├če Hilfe f├╝r die korrekten Einstellung der Luft├Âffnungen. Die Kabel der Temperaturf├╝hler lege ich durch die Abluft├Âffnung, ...

Temperaturanzeige

So sieht das Bedienteil eines Thermometers mit Funk├╝bertragung und zwei unabh├Ąngigen Temperaturf├╝hlern aus. Ober die aktuelle Kerntemperatur im Fleisch, unten die aktuelle Innenraumtemperatur im geschlossenen Grill. Bei diesem Modell kann ich nicht n ...

Einpinseln

Etwa jede Stunde nehme ich den Deckel kurz ab, um das Fleisch mit dem eigenen Saft (aus der Bratschale) und mit einer W├╝rzso├če zu begie├čen (und schnell wieder den Deckel schlie├čen).Die So├če besteht aus: 1 Tasse Apfelessig 1 Tasse Bier 1 TL Knoblauch ...

Rauchholz zugeben

Da ich gerne ein leicht rauchiges Aroma mag, lege ich bei den einpinsel-"Stopps" auch noch ein kleines St├╝ck R├Ąucherholz direkt auf die Kohlen an einer Seite. Das in Deutschland ├╝bliche R├Ąuchern von z.B. Knochenschinken, Mettenden, u.├Ą. wird f├╝r gew├ ...

Variante: Fett obendrauf

Wer nicht r├Ąuchern m├Âchte, aber einen supersaftigen Braten bevorzugt, der erspart sich am Besten das ├ľffnen des Grills. Damit der Braten nicht austrocknet, die abgeschnittenen Fettstreifen vor Beginn des Grillens ├╝ber den Braten legen, bei Bedarf mit ...

Nachziehen und aufschneiden

Wenn die Kerntemperatur 80 Grad erreicht hat, nehme ich den Braten aus dem Grill und decke ihn mit Alufolie 15 bis 20 Minuten ab um ihn nachziehen lassen. In dieser Zeit bildet sich der Saft im Fleisch. W├Ąhrenddessen bereite ich mit dem Saft aus der ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
7 Bewertungen, insg. 34 Punkte
europamitte Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 31.07.2009
Anleitungen: 26
Kommentare: 81

Sie sind jetzt Fan von europamitte

Views: 13788    Erstellt am: 17.08.2009
Kommentare zur Anleitung: 7
Weitere interessante Anleitungen
Wie grille ich richtig ohne Verletzungsgefahr? von marc
Wenn die Nächte wieder länger und wärmer werden, beginnt auch wieder die ...
Nachtisch: Grill und Ofen Schokobananen von thagor
Grill Schokobananen sind ein super einfacher und leckerer Nachtisch für zuhause oder für ...
Rezept: Gegrillte Ananas mit Bacon von Gazipasa
Etwas fruchtiges, erfrischendes  zum Gegrillten? Dann sind Ananasscheiben umhüllt mit ...
Rezept: Gegrillte Gem├╝se Spie├če mit Balsamico Dressing von Gazipasa
Es muss nicht immer Fleisch auf dem Grill. Gemüsespieße sind eine gelungene ...
Maiskolben perfekt grillen von Kamikaze
Der Sommer ist da und fast jeder steht am See oder auf dem Balkon um das ein oder andere Stück ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 14 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt
  • 8. Schritt
  • 9. Schritt
  • 10. Schritt
  • 11. Schritt
  • 12. Schritt
  • 13. Schritt
  • 14. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Rezept: Ochsenbrust "BBQ Style"

Intro

Heute grille ich mal ganz anders. Ein anderes Stück Fleisch, als in der deutschen Küche üblich und eine andere Art des Grillens, amerikanisches "low and slow".

 

Zum Einsatz kommt ein schönes Stück Ochsenbrust vom Metzger meines Vertrauens. Dieses Fleisch wird für gewöhnlich nur als "Suppenfleisch" verkauft, weil es als Schmorbraten einfach zu zäh ist. Das ist eigentlich schade, denn dies Stück ist herrlich marmoriert und lässt sich mit der richtigen Zubereitungsmethode zart zubereiten.

 

Bei der Zubereitung "low and slow" wird mit niedriger Temperatur und dafür relativ lange indirekt gegrillt, ein Grill mit Deckel ist also unbedingt notwendig. Gleichzeitig eignet sich diese Grillmethode sehr gut, um das Grillgut zusätzlich zart zu räuchern.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Rezept: Ochsenbrust


Schritt 1: Dressieren

Zunächst entferne ich die Fettränder von einer Ochsenbrust, die etwa drei bis vier Kilogramm auf die Waage bringt.

Dadurch kann das Raucharoma besser in das Fleisch eindringen. Damit der Saft, der durch das schmelzende Fett entsteht nicht verloren geht, lege ich es zuunterst in eine ausreichend große Bratform.

Rezept: Ochsenbrust


Schritt 2: Gew├╝rz (dry rub)

Das so vorbereitete Fleischstück reibe ich nun mit einer trockenen Gewürzmischung ein, die ich zuvor selbst erstellt habe (also nicht fertig gekauft) und sich wie folgt zusammensetzt:

 

  • 2 EL gemahlene, vorher geröstete Chilis
  • 1 EL grobes Salz
  • 1 EL frisch geschroteter schwarzer Pfeffer
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemalen)
  • 2 TL Kräuter der Provence

 

Rezept: Ochsenbrust


Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Ochsenbrust Holzkohle Gew├╝rze
7 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von test, am 18.08.2009 um 14:09 Uhr

Da l├Ąuft einem das Wasser im Munde zusammen! Und die Anleitung ist auch absolut klasse. Werde ich demn├Ąchst in jedem Fall mal versuchen, nachzugrillen.

von Theeesi, am 18.08.2009 um 14:13 Uhr

@ test: ich bin deiner meinung aber ob ich mal die Zeit daf├╝r hab, sowas zu machen. Da lass ich lieber meinen Mann ran.

von segafredo, am 18.08.2009 um 16:56 Uhr

hmmm, lecker sieht das aus.
Ich denke, den spass g├Ânne ich mir mal und werde das nachgrillen. Fragt sich noch, wer dann drei kilo fleich essen soll ;-)

von gloeckchen, am 24.08.2009 um 16:34 Uhr

@ segafredo: du k├Ânntest doch ein paar expli-mitglieder einladen ;-) w├Ąr doch was neues, eine expli-mitglieder grillparty

von Padde, am 28.08.2009 um 08:29 Uhr

Nimmst du damit am Grillwettbewerb teil?

von europamitte, am 31.08.2009 um 16:40 Uhr

@Padde: YEPP. Passt doch, oder?

von Astoria09, am 03.09.2009 um 16:21 Uhr

da bekommt man ganz sch├Ân hunger!