Rezept: Slime / Schleim selber machen

Jeder Yps Fan wird sicherlich noch die tollen Gimmicks kennen, die jedem Heft beilagen. Einer meiner persönlichen Favoriten war neben der Uhrzeitkrebsen der legendäre Slime (zu deutsch "Schleim"). Dieser glibbrige Schleim fühlt sich ziemlich eklig an ...

Slime Zutaten

Um einen richtig ekligen Slime zu produzieren, solltet ihr diese Zutaten kaufen: Guarkernmehl (125 g kosten ca. 3 Euro) Borax (Natriumtetraborat) aus der Apotheke oder Chemieunterricht Lebensmittelfarben Kleine PlastiktĂĽten Alle Materialien kann ma ...

Borax mit Wasser zu Brei rĂĽhren

Messt zuerst genau 1,8 g Guarkernmehl ab und gebt es in 100 ml heißes Wasser. Rührt daraus einen Brei an. Im Idealfall benutzt ihr hierzu einen Magnetrührer mit Heizplatte. Es funktioniert aber auch mit einfachen Mitteln in der Küche. Der Brei soll k ...

Slime Yps Gimmick nachbauen

Nun gebt ihr in den heiĂźen Brei noch etwas Lebensmittelfarbe (je nach eurem Geschmack) hinzu und nehmt den Brei von der Heizplatte. Sofern ihr einen MagnetrĂĽhrer verwendet habt, solltet ihr jetzt auch den RĂĽhrfisch entfernen. Am Schluss noch 15 ml ge ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
8 Bewertungen, insg. 39 Punkte
Yps_Fan Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 20.02.2009
Anleitungen: 1
Kommentare: 17

Sie sind jetzt Fan von Yps_Fan

Views: 96492    Erstellt am: 20.02.2009
Kommentare zur Anleitung: 7
Weitere interessante Anleitungen
BĂĽrokrieg: Eigenes Mini Katapult bauen von pocketsized
Für den ganz alltäglichen Bürowahnsinn präsentiere ich euch die Bauanleitung ...
DuschGlibber – mit “Schleim” duschen von MissZuckerguss
Du hast zu Weihnachten/Ostern/Geburtstag … ein Set mit Duschbad, Bodylotion und Duft ...
Heissluftballon / Solar Ballon selber bauen von Beni
Ein Solar Ballon wird nur durch die Energie der Sonne angetrieben. Das Geheimnis ist die dunkle ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 3 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Rezept: Slime / Schleim selber machen

Intro

Jeder Yps Fan wird sicherlich noch die tollen Gimmicks kennen, die jedem Heft beilagen. Einer meiner persönlichen Favoriten war neben der Uhrzeitkrebsen der legendäre Slime (zu deutsch "Schleim"). Dieser glibbrige Schleim fühlt sich ziemlich eklig an, erstrahlt in Neonfarben und klebt dennoch nicht lästig an den Händen.

Mit ein paar einfachen Zutaten aus der Apotheke könnt ihr euren Slime bzw. Schleim selber machen.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Slime selber machen


Schritt 1: Slime Zutaten

Um einen richtig ekligen Slime zu produzieren, solltet ihr diese Zutaten kaufen:

  • Guarkernmehl (125 g kosten ca. 3 Euro)
  • Borax (Natriumtetraborat) aus der Apotheke oder Chemieunterricht
  • Lebensmittelfarben
  • Kleine Plastiktüten

Alle Materialien kann man sich im Supermarkt und in der Apotheke kaufen. Wenn ihr aber das Borax in der Apotheke kaufen wollt, müsst ihr explizit dazu sagen, dass ihr Slime daraus machen wollt. Das Salz ist zwar vollkommen harmlos, doch es wurde von Magersüchtigen missbraucht, so dass sie keinen Hunger mehr hatten.

Slime selber machen


Schritt 2: Borax mit Wasser zu Brei rĂĽhren

Messt zuerst genau 1,8 g Guarkernmehl ab und gebt es in 100 ml heißes Wasser. Rührt daraus einen Brei an. Im Idealfall benutzt ihr hierzu einen Magnetrührer mit Heizplatte. Es funktioniert aber auch mit einfachen Mitteln in der Küche.

Der Brei soll kurzzeitig ca. 80 – 90° heiß sein.

Slime selber machen


Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Guarkernmehl Borax = Natriumtetraborat Lebensmittelfarben Kleine PlastiktĂĽten
7 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Zak_McKracken, am 20.02.2009 um 15:03 Uhr

Ach herrje, Yps hatte ich ja vollkommen vergessen. Man war das eine schöne Zeit als man noch mit seinem Detektivausweis herumlaufen konnte. Danke für diese schönen Kindheitserinnerungen. Ich hoffe es folgt noch mehr.

von Hubertus, am 20.02.2009 um 19:03 Uhr

Das war gut damals! Wir haben den Schleim immer an die Wand geschmissen und ihn dann langsam runter laufen lassen...am Ende war er staubig und schmutzig. Aber ne Menge Spass hats gemacht!

von Auto_Anton, am 23.02.2009 um 15:46 Uhr

Sieht ziemlich lecker aus, kann man das auch zur Autoreinigung verwenden? ;-)

von troben, am 13.03.2009 um 15:47 Uhr

cool, muss ich gleich nachkochen. kennt jemand noch die kinderquizsendung, wo jemand ne ladung schleim abbekommen hat?

von troben, am 13.03.2009 um 15:47 Uhr

Apropos, der Schleim ist aber nicht ätzend? Die FInger sehen ein wenig so aus...sorry wenn ich so frage...ich möchte das zeug Nähmlich nachmachen!

von senseo72, am 27.03.2009 um 07:12 Uhr

Yippieh! Ein Hoch auf die Yps- Hefte!

von Suchy, am 17.05.2009 um 11:51 Uhr

@ troben: DIe Finger sehen echt nicht so gesund aus. Aber in der Anleitung steht doch, dass der Schleim ungefähtlich sei. Ich versuche mich auch gerade krampfhaft an die Kindersendung zu erinnern, in der man Schleim über den Kopf bekam, aber es will mir einfach nicht kommen?!?!?

@Yps_Fan: Ich hoff von dir sehen wir noch mehr zeitgenössische Yps Gimmicks! Sehr, sehr cool!