Stabile Anhänger aus Stoffresten nähen

für die Schlüssel, als Weihnachts- und Osterdeko.

Material

Reste von bunt bedrucktem Baumwollstoff, Decovil (Das Vlies mit lederähnlichem Griff ist einseitig aufbügelbar, dimensionsstabil und schnittkantenfest. https://basteln-de.buttinette.com/shop/a/vlieseline-r-decovil-i-natur-390g-m-67508), Polyesternähg ...

Decovil vorbereiten.

Auf die nicht glänzende, filzige Seite des Decovil mit einem Bleistift die Konturen der Form aufmalen. Pro Anhänger braucht man zwei Teile. Wenn man Stoffreste verarbeiten, und später ein bestimmtes Motiv auf dem Anhänger haben möchte, schneidet man ...

Je 2 Teile zurechtschneiden.

Nach dem Aufbügeln des Decovil mit einer scharfen Schere die Kreise, Eier oder Herzen ausschneiden.

Aufhängeband selbst genäht.

Anstatt Kordel oder Band zu verwenden, kann man ein Aufhängeband auch selber nähen. Dazu ein etwa 8 x 2,5 cm großes Stück Stoff in der Mitte, längs mit dem Daumennagel falten. Die beiden langen Schnittkanten an diese Mittellinie legen, den Streifen " ...

Kreise und Ostereier.

An der Nähmaschine den Größten Zickzackstich ganz eng, ähnlich wie bei Knopflöchern, einstellen. Bei mit ist das "5" und "0,5". Beide Lagen zusammen unter den Nähmaschinenfuß legen, und die Kanten mit dem dicht eingestellten Zickzackstich zusammennäh ...

Herzen und andere Formen.

Je mehr Zacken eine Form hat, umso schwieriger wird es den Zickzackstich ordentlich am Rand entlang hinzubekommen. An einen Stern habe ich mich bisher noch nicht herangewagt. Bei Herzen beginne ich an einer Geraden und nähe in Richtung Spitze. Wenn d ...

Füllen.

Am liebsten verwende ich Schaumstoff zum Füllen, den ich mir zu Dreiecken zurechtgeschnitten habe. Davon fülle ich 3 bis 5 Stück, je nach Größe, in den Anhänger. Alternativ kann man Polyesterfüllwatte benutzen, die ist auch formstabil und waschbar.

Füllöffnung schließen.

Nun wird´s Knifflig. Die beiden Schnittkanten unter dem Nähmaschinenfuß so platzieren, dass sich die Zickzackstiche mit den letzten, vor dem Füllen, etwas überlappen. Weil das Werkstück so dick ist, braucht man zusätzlich beide Hände: Mit der linken ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
0 Bewertungen, insg. 0 Punkte
Rosenfreundin Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 09.04.2013
Anleitungen: 146
Kommentare: 132

Sie sind jetzt Fan von Rosenfreundin

Views: 854    Erstellt am: 18.07.2016
Kommentare zur Anleitung: 0
Weitere interessante Anleitungen
Karte mit Kreisen von Rosenfreundin
schnell gemacht mit Stanzer und pdf-Datei ...
Kurzurlaub in Tüten mit pdf Datei zum Ausdrucken. von Rosenfreundin
ein kleiner Spaß für alle, die sich "NICHTS" ...
Nadelkissen Blume nähen von Rosenfreundin
aus Stoff- und Filzresten ...
MAMA ROCKS von Rosenfreundin
mit einer selbstgebrannten CD, deren booklet eine herzige Karte ...
HERZ an HERZ von Rosenfreundin
Kettenanhänger aus Silberdraht biegen. ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Letzte Besucher
Intro (gesamt: 8 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt
  • 8. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Stabile Anhänger aus Stoffresten nähen

Intro

für die Schlüssel, als Weihnachts- und Osterdeko.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Schritt 1: Material

Reste von bunt bedrucktem Baumwollstoff,

Decovil (Das Vlies mit lederähnlichem Griff ist einseitig aufbügelbar, dimensionsstabil und schnittkantenfest. https://basteln-de.buttinette.com/shop/a/vlieseline-r-decovil-i-natur-390g-m-67508),

Polyesternähgarn,

Ledernadel ( Die Ledernadel hat eine speziell geschliffene Spitze; damit lassen sich mühelos mehrere Lagen Stoff zusammennähen; alternativ Jeansnadel),

Nähmaschine, scharfe Schere, Bügeleisen, Bleistift,

Schaumstoffschnipsel oder Füllwatte,

ev. schmale Kordel oder Band,

ev. Schlüssel-Spaltring oder Karabiner.

Schritt 2: Decovil vorbereiten.

Auf die nicht glänzende, filzige Seite des Decovil mit einem Bleistift die Konturen der Form aufmalen. Pro Anhänger braucht man zwei Teile.

Wenn man Stoffreste verarbeiten, und später ein bestimmtes Motiv auf dem Anhänger haben möchte, schneidet man die Formen gleich aus. Das zurechtgeschnittene Decovil hinter den Stoff, und gegen das Licht halten, um vor dem Aufbügeln die Position zu bestimmen.

Wenn man mehrere Anhänger der gleichen Sorte, z.B. Ostereier und Weihnachtskugeln, herstellen will, malt man die Formen platzsparend auf die Decovil Rückseite, und bügelt es auf die Rückseite eines großen Stoffstücks.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Reste von bunt bedrucktem Baumwollstoff, Decovil, Polyesternähgarn, Ledernadel (alternativ Jeansnadel), Nähmaschine, scharfe Schere, Bügeleisen, Bleistift, Schaumstoffschnipdel oder Füllwatte, ev. schmale Kordel oder Band, ev. Schlüssel-Spaltring oder Karabiner.
0 Kommentare
Es sind noch keine Kommentare zu diesem Schritt vorhanden, seien Sie der Erste und schreiben Sie einen Kommentar!