Tipps zur Absicherung von Missgeschicken durch eine Privathaftpflichtversicherung

Jeder sollte diese Versicherung haben ‚Äď eine Privathaftpflicht f√ľr unliebsame √úberraschungen. Wer schon eine besitzt, sollte √ľberpr√ľfen, ob die Deckungssumme ausreicht oder ob Erweiterungen notwendig werden. Hier Tipps dazu: ¬† ¬†

Mietschäden mitversichern

Mietschäden können bei einer Privathaftpflichtversicherung meist mitversichert werden. Auch Schäden durch Kleinkinder, Unfälle bei Gefälligkeiten wie Nachbarhilfe usw. können durch dementsprechende  Klauseln im Versicherungsvertrag abgedeckt werden.

Vermieter

Der Vermieter benötigt eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung. Nur das Vermieten einzelner Räume oder einer Einliegerwohnung ist bei vielen Anbietern in der Privathaftpflicht mitversichert.

Wichtige Ergänzungen

F√ľr bestimmte Risiken m√ľssen zus√§tzlich zur Privathaftpflichtversicherung weitere separate Haftpflichtpolicen abgeschlossen werden z. B. Tiere: Kleintiere wie Katzen sind der der √ľblichen Privathaftpflichtversicherung mitversichert, nicht aber Hunde ...

Heizöl

Lecks im Tank sind meist nur bei oberirdischen Tanks mit maximal 5 000 Liter mitversichert. Ansonsten ist eine separate Gewässerschaden-Haftpflicht nötig.

Tagesmutter

Wer nur f√ľr kurze Zeit auf fremde Kinder aufpasst, ist mitversichert. Nicht aber, wenn man das regelm√§√üig und langfristig macht und daf√ľr auch noch Geld kassiert. Kl√§ren Sie eine evtl. Deckungserweiterung mit Ihrer Versicherung ab.

Bauvorhaben

Wer baut ‚Äď sei es eine Garage, einen Anbau o. √§. sollte sich unbedingt versichern. Das geht √ľber die private Haftpflicht. Oft ist dies auf eine Bausumme von 25 000 Euro beschr√§nkt. F√ľr gr√∂√üere Bauten ist eine separate Bauherrenhaftpflicht abzuschlie√ü ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
1 Bewertung, insg. 5 Punkte
Tina Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 06.02.2009
Anleitungen: 49
Kommentare: 2

Sie sind jetzt Fan von Tina

Views: 3920    Erstellt am: 07.03.2009
Kategorien: Haushalt & Garten
Kommentare zur Anleitung: 1
Weitere interessante Anleitungen
Richtige Privat Haftpflichtversicherung auswählen von Maren
Niemand ist vor Unfällen und Missgeschicken gefeit. Eine Unachtsamkeit kann schlimme Folgen ...
Tipps f√ľr Hausbesitzer: Geb√§udeversicherung √ľberpr√ľfen von Tina
Jedes Jahr richten Herbststürme viele Schäden an und deshalb sollten sich Hausbesitzer ...
Korrekte Wohnflächenberechnung bei Dachschrägen von Threepwood
Sie haben den Verdacht, dass Ihre tatsächliche Wohnfläche kleiner sein könnte als in ...
Wohnungsk√ľndigung: Tipps zur richtigen K√ľndigung einer Wohnung von Muffy
Wenn Sie beabsichtigen, in nächster Zeit umzuziehen, sollten Sie darauf achten, dass das alte ...
Hausbau richtig planen & organiseren von Frog
Sie wollen auch so schnell wie möglich in Ihre eigenen vier Wände einziehen. Da jeder Tag ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Letzte Besucher
Intro (gesamt: 6 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Tipps zur Absicherung von Missgeschicken durch eine Privathaftpflichtversicherung

Intro

Jeder sollte diese Versicherung haben – eine Privathaftpflicht für unliebsame Überraschungen. Wer schon eine besitzt, sollte überprüfen, ob die Deckungssumme ausreicht oder ob Erweiterungen notwendig werden. Hier Tipps dazu:

 

 

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Tipps zur Absicherung von Missgeschicken durch eine Privathaftpflichtversicherung


Schritt 1: Mietschäden mitversichern

Mietschäden können bei einer Privathaftpflichtversicherung meist mitversichert werden. Auch Schäden durch Kleinkinder, Unfälle bei Gefälligkeiten wie Nachbarhilfe usw. können durch dementsprechende  Klauseln im Versicherungsvertrag abgedeckt werden.

Schritt 2: Vermieter

Der Vermieter benötigt eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung. Nur das Vermieten einzelner Räume oder einer Einliegerwohnung ist bei vielen Anbietern in der Privathaftpflicht mitversichert.

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Privathaftpflichtversicherung
1 Kommentar
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von troben, am 13.03.2009 um 18:32 Uhr

Man sollte dennoch darauf achten, sich nicht zu lange zu binden, sonst hat man die v 5 jahre oder länger am hals...