TV-B-Gone auf Lochraster & Attiny85 flashen

Diesmal zeige ich euch, wie man sich eine TV-B-Gone Fernbedienung auf Lochraster baut. Wahrscheinlich kennen schon ein paar von Euch diese Fernbedienung, aber entweder waren Euch die 20 Euro für das Original oder 15 Euro für ein Kit zu teuer. Mit die ...

Benötigte Bauteile

Diese Bauteile benötigt ihr: Attiny85V-20-PU 8 Pin Sockel 8 Mhz Resonator 220µf Elko für 25V 0,1µf Tantalkondensator für 35V 1/4W 5% 10K Widerstand 2x 1/4W 5% 1,0K Widerstand 4x IR-LED für 1,5V (zB LD 274-3 bei Reichelt) 3mm LED (Farbe ist euch ü ...

Baueile nach Layout anordnen

Nun denkt ihr Euch ein Platinenlayout aus und lötet die Einzelteile fest. Das Batteriefach löte ich erst am Schluss, wenn ich die Leiterbahnen habe, ein. Unten seht ihr mein gewähltes Layout:

Bauteile nach Schaltplan verbinden

Nun verbindet ihr alle Teile nach dem Schaltplan miteinander. Versucht so wenig Kabel wie möglich zu benutzen. Ich konnte fast alle Leiterbahnen nur mit Lötzinn machen. Zu guter letzt lötet ihr noch das Batteriefach an und verbindet es mit VCC, GND.

Chip, PC & Arduino vorbereiten

Jetzt habt ihr schon fast geschafft. Ihr müsst nur noch den Attiny flashen. Dazu ladet ihr euch die Firmware für die v1.2 hier herunter: TV-B-Gone Firmware v1.2 und legt sie zB auf der C-Festplatte ab. Falls ihr einen ISP habt, wisst ihr was zu tun i ...

Chip flashen

Jetzt startet ihr Eure Eingabeaufforderung (cmd) Eures PCs. Um nun den Chip zu flashen verbindet ihr das Arduino Board mit dem PC und gebt in der Eingabeaufforderung den folgenden Text ein: avrdude -p t85 -P com7 -c avrisp -b19200 -v -B10 -F -U fl ...

Chip & Batterien einsetzen

Nun nehmt ihr den Chip, dass der kleine Kreis und die Triangel nach oben zeigen. Den Chip steckt ihr dann so in den Sockel, dass der Kreis und die Triangel auf der Seite des Sockels mit der Kerbe sind. Jetzt legt ihr nur noch die Batterien ein, dann ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
12 Bewertungen, insg. 56 Punkte
Fujitsu313 Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 08.01.2010
Anleitungen: 2
Kommentare: 16

Sie sind jetzt Fan von Fujitsu313

Views: 15018    Erstellt am: 24.09.2010
Kommentare zur Anleitung: 7
Weitere interessante Anleitungen
Fernbedienung reparieren von Pattex
Die abendliche Erholung findet meist vor dem Fernseher statt – da muss ...
Hybrid TV: Fernseher der Zukunft Internet fähig von Mediaplanet
Wissen Sie, ob Ihr Fernseher Internet fähig ist? Wissen Sie, was Sie damit eigentlich machen ...
Teilnahme am Elektronik Wettbewerb - Regeln von AnnaB
Wir suchen kluge Köpfe mit coolen Anleitungen rund um das Thema Elektronik! Sie haben ein ...
Mini LED Adventskranz für Geeks von Tinker
Auch Geeks wollen eine besinnliche Adventszeit erleben. Aus diesem Grund habe ich einen ...
Test: Infrarot Fernbedienung auf Funktion testen von wolk
Um diesen Test nachzumachen braucht ihr nur eine Digitalkamera oder eine Handykamera. Das ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 6 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

TV-B-Gone auf Lochraster & Attiny85 flashen

Intro

Diesmal zeige ich euch, wie man sich eine TV-B-Gone Fernbedienung auf Lochraster baut. Wahrscheinlich kennen schon ein paar von Euch diese Fernbedienung, aber entweder waren Euch die 20 Euro für das Original oder 15 Euro für ein Kit zu teuer.

Mit dieser Anleitung zeige ich Euch, wie ihr eine TV-B-Gone auf Lochraster aufbaut. Das ganze kostet nur rund 6 Euro. Das einzigst wichtige neben den Bauteilen ist ein Arduino Board, um den Chip zu flashen, falls ihr keinen ISP habt.

Das ganze ist eigentlich ein Nachbau der TV-B-Gone Fernbedienung von LadyAda. Da mir das ganze zu blöd war, die Platine, den Chip mit Firmware und die ganzen Bauteile bei LadyAda zu bestellen, baute ich die Fernbedienung einfach nach. Das einzigste Problem war, den Chip zu flashen, da ich keinen ISP hatte, dieses Problem konnte ich aber mit Hilfe des Arduinos lösen.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

TV-B-Gone


Schritt 1: Benötigte Bauteile

Diese Bauteile benötigt ihr:

  1. Attiny85V-20-PU
  2. 8 Pin Sockel
  3. 8 Mhz Resonator
  4. 220µf Elko für 25V
  5. 0,1µf Tantalkondensator für 35V
  6. 1/4W 5% 10K Widerstand
  7. 2x 1/4W 5% 1,0K Widerstand
  8. 4x IR-LED für 1,5V (zB LD 274-3 bei Reichelt)
  9. 3mm LED (Farbe ist euch überlassen)
  10. Taster 6mm
  11. 4x 2N 3904 NPN Transistor
  12. 2N 2907A PNP Transistor
  13. Batteriehalter für 2xAA Batterien (Mignonzelle)

Diese insgesamt 20 Teile benötigt ihr. Falls ihr Fragen dazu habt, einfach hier fragen. Fast hätte ich noch die 2xAA Batterien vergessen, die ihr auch noch benötigt.

Ansonsten benötigt ihr noch einen Lötkolben, Lochraster usw...

Teile


Schritt 2: Baueile nach Layout anordnen

Nun denkt ihr Euch ein Platinenlayout aus und lötet die Einzelteile fest. Das Batteriefach löte ich erst am Schluss, wenn ich die Leiterbahnen habe, ein.

Unten seht ihr mein gewähltes Layout:

Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Attiny85V-20-PU, 8 Pin Sockel, 8 Mhz Resonator, 220µf Elko, 0,1µf Tantalkondensator, 10K Widerstand, 2x 1,0K Widerstand, 4x IR-LED, 3mm LED, Taster 6mm, 4x 2N 3904, 2N 2907A, Batteriehalter 2xAA, Lötkolben, Lochraster, usw....
7 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von Fujitsu313, am 27.09.2010 um 19:38 Uhr

Hats schon einer nachgebaut? ;)

von Viktoria, am 28.09.2010 um 08:58 Uhr

erm...ich glaub das ist mir dann doch ein wenig zu schwer ;-) ...

von Fujitsu313, am 28.09.2010 um 16:37 Uhr

So schwer ist das nicht ;)
Das einzigste was vllt etwas schwer wird, ist das flashen des Chips, bis ich das erstmal gefunden und richtig verstanden hatte...

von Viktoria, am 01.10.2010 um 15:58 Uhr

Bei mir wirds schon schwierig wenn du "flashen des Chips" sagst :P

von Viktoria, am 04.10.2010 um 14:00 Uhr

Lieber Fujitsu313,

wir gratulieren dir zu deinem Gewinn beim Wettbewerb um die besten Elektronik & Microcontroller Projekte. Dein Projekt konnte die EXPLI Community überzeugen, nun darfst du dich auf deinen Preis freuen:

Alle Gewinner des Elektronik & Microcontroller-Wettbewerbs

Wir würden uns freuen bald weitere tolle Ideen von dir zu sehen.

Schöne Grüße,

Viktoria

von Fujitsu313, am 04.10.2010 um 18:05 Uhr

Cool vielen Dank, jetzt kannst du ja mal mit dem Nachbau beginnen^^

von Viktoria, am 05.10.2010 um 09:08 Uhr

Mhm...ich glaube, dass überlasse ich lieber begabten Leuten wie dir ;-) aber ich gratuliere gerne nochmal zum gewonnen Preis!