Verblühte Orchideen schneiden & zum Blühen bringen

Orchideen gehören zu den schönsten Blumen auf dieser Erde. Monatelang kann man sich an den einzigartigen Blüten erfreuen. Doch wenn diese mal abgefallen ist, hat so mancher seine Probleme, die Orchidee wieder zum Blühen zu bringen. Deswegen zeige ich ...

Alten Blütenzweig / Rispe abschneiden

Orchideen haben einige wenige Stengel, an denen sich im Abstand von knapp 10 cm sogenannte Knoten bilden. An diesen Knoten können sich auch wieder neue Austriebe bilden, an denen wiederum neue Blüten entstehen. Alte Blütenzweige bzw. Rispen, die vert ...

Richtiger Standort für Austrieb

Ein gern begangener Fehler bei Orchideen ist, dass man ihnen mit zu viel "Pflege" schadet. Mitunter können es Orchideen eben nicht haben, wenn man sie zu häufig giest, düngt oder den Standort wechselt. Im Allgemeinen sollte man deswegen eine verblüht ...

Neue Blüten an Orchidee

Wenn ihr nun ein wenig Glück habt, könnt ihr bereits drei Monate nach dem Verblühen die frische Blütenpracht eurer Orchidee genießen. In der Regel dauert es jedoch bis zu 6 Monate, bis eure Orchidee wieder frische Blüten tragen kann. Beherzigt nochma ...

Über diese Anleitung
Diese Anleitung bewerten:
12 Bewertungen, insg. 53 Punkte
Kamikaze Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 07.08.2008
Anleitungen: 21
Kommentare: 158

Sie sind jetzt Fan von Kamikaze

Views: 368975    Erstellt am: 16.11.2008
Kategorien: Haushalt & Garten
Kommentare zur Anleitung: 6
Weitere interessante Anleitungen
Orchidee richtig pflegen und düngen von Sophie-Loren
Orchideen sind dankbarer als man denkt, wenn man bei der Pflege ein paar Hinweise beachtet. ...
Verblühter Weihnachtsstern zum Blühen bringen von Hong_Kong_Phooey
Weihnachtssterne sind in der Adventszeit nicht wegzudenken. Nach ein paar Monaten verlieren die ...
Tipps zum Blattläuse bekämpfen von DIY_Academy
Da freut man sich über die Blütenpracht auf dem eigenen Balkon oder die schönen ...
Mini-Blumenkasten Kühlschrankmagnet aus Kreditkarte von pocketsized
Ihr werdet euch wundern, was man alles noch aus einer abgelaufenen Kreditkarte / EC-Karte ...
Automatische Bewässerung / Urlaubsbewässerung für Zimmerpflanzen von putzebiene
Es gibt Zimmerpflanzen, die keine Staunässe vertragen, aber zugleich keinen Tag ohne Wasser ...
Mitmachen & gewinnen!
Expli sucht die besten Ideen für ein selbstgemachtes Geschenk zum Muttertag Expli sucht die besten Ideen für ein selbstgemachtes Geschenk zum Muttertag

Lass uns an deinen kreativsten Muttertags-Ideen teilhaben und zeig uns in einer Anleitung, wie du sie umgesetzt hast! ... mehr erfahren

Teilnahme bis: 04.05.2014 Aktuelle Teilnehmerzahl: 8
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 3 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Verblühte Orchideen schneiden & zum Blühen bringen

Intro

Orchideen gehören zu den schönsten Blumen auf dieser Erde. Monatelang kann man sich an den einzigartigen Blüten erfreuen. Doch wenn diese mal abgefallen ist, hat so mancher seine Probleme, die Orchidee wieder zum Blühen zu bringen.

Deswegen zeige ich euch, wie ihr eure verblühte Orchideen schneiden und wieder zum Blühen bringen könnt.

Hinweis:  Es gibt eine Vielzahl von Orchideen Arten, die mitunter sehr unterschiedliche Pflegebedürfnisse haben. Diese Anleitung kann deswegen nicht allgemein für alle Orchideen gelten, soll jedoch eine Basis dazu sein, wieder neue Blüten an seiner Orchidee zu bekommen.

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

Schritt 1: Alten Blütenzweig / Rispe abschneiden

Orchideen haben einige wenige Stengel, an denen sich im Abstand von knapp 10 cm sogenannte Knoten bilden. An diesen Knoten können sich auch wieder neue Austriebe bilden, an denen wiederum neue Blüten entstehen.

Alte Blütenzweige bzw. Rispen, die vertrocknet sind, können direkt bis zu den noch lebendigen Teilen abgeschnitten werden.

Sobald die Pflanze ausgeblüht ist, kann man oberhalb des dritten Knotens den Blütentrieb zurückschneiden. An diesen Stellen treibt die Orchidee meist nochmals einen Blütenzweig aus. Nach dem totalen Verblühen schneiden man auch diesen Zweig an der Basis zurück.

Verblühte Orchideen schneiden & zum Blühen bringen


Schritt 2: Richtiger Standort für Austrieb

Ein gern begangener Fehler bei Orchideen ist, dass man ihnen mit zu viel "Pflege" schadet. Mitunter können es Orchideen eben nicht haben, wenn man sie zu häufig giest, düngt oder den Standort wechselt.

Im Allgemeinen sollte man deswegen eine verblühte Orchidee lieber etwas Ruhe gönnen und sie nur selten gießen (max. einmal pro Woche). Dabei sit auch wieder darauf zu achten, dass sich dabei keine Staunässe bildet. Abhilfe schaffen hier spezielle Orchideentöpfe, die eine Wasserauffangkammer im Boden habe. Man kann die Orchidee aber auch gießen und dann auf Küchenpapier trocknen lassen.

Sehr wichtig ist gerade in der kalten Jahreszeit, dass ihr keine Heizungsluft an die Orchidee kommen lasst. Ein heller Standort begünstigt nach der Blütezeit der Orchidee ein schnelles Aussprießen neuer Blütenzweige und Rispen.

Wählt einen sehr hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Die neuen Blütenrispen werden sich in Richtung des Sonnenlichts entwickeln.

Verblühte Orchideen schneiden & zum Blühen bringen


Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Orchidee Schere Geduld
6 Kommentare
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von gloeckchen, am 24.08.2009 um 16:43 Uhr

Echt gute Tipps, meine Orchidee hat sich wieder richtig erholt!!

von Peter, am 05.12.2009 um 12:52 Uhr

Das ganze Geheimnis der Blütenpracht bei Orchideen ist eigentlich, dass man sie möglichst vernachlässigen sollte. Alle Orchideen die ich über Monate hinweg nur spärlich gegossen und gedüngt hatten, haben immer wieder prächtig geblüht.

von Kamikaze, am 29.12.2009 um 15:32 Uhr

Hallo Peter, ich gebe dir vollkommen Recht. Die meisten Orchideenbesitzer machen den Fehler und "kümmern" sich zu stark um ihre Pflänzchen. Sehr schnell kann es dann geschehen, dass sie dann von zu viel Wasser eingehen.

Die Orchidee von uns auf dem Bild hat dieses Jahr sogar dreimal geblüht.

von Suchy, am 20.05.2010 um 16:20 Uhr

Unglaublich, dass deine Anleitung schon 100.000 Mal aufgerufen wurde :-))))

von kamikazejaeger, am 25.06.2010 um 23:38 Uhr

Es dauert nur wenige Stunden, und simsalabim ist diese Anleitung schon wieder auf dem zweiten Platz:-)))

von Segeltyp77, am 22.09.2010 um 17:09 Uhr

Das hat bei mir tatsächlich auch zu einer frischen Blüte geführt. Dankeschön.