Wandregal zum Anlehnen

Wandregal zum Anlehnen – hört sich kompliziert an, ist es aber nicht! Es ist eine durchaus simple Konstruktion, die genauso einfach wie raffiniert ist. Die Bretter fĂŒr die vielen BĂŒcher ruhen auf kleinen Bolzen, hinten wird das Ganze von einer Flachs ...

FrÀsen der Vorderkanten der Sichtseitenbretter

Nach dem AblÀngen der Rahmenbretter frÀsen Sie die Vorderkanten der Sichtseitenbretter mit der OberfrÀse. Wenn Sie so etwas nicht haben, tut es ein Hobel auch.

Einschneiden der Schlitze

Schneiden Sie die 10 mm breiten Schlitze mit der StichsĂ€ge 75 mm weit ein. Zum Ausstemmen benutzen Sie einen Hammer und außerdem einen scharfen Beitel.

Verbinden der Mitteldichtefaserplatte mit den Leimholzbrettern

Leimen Sie die Mitteldichtefaserplatte-Rahmenbretter auf die Leimholz-Rahmenbretter der Vorderseite, zusĂ€tzlich mĂŒssen Sie sie mit Schrauben fixieren.

Aufleimen

Die Hintere Rahmenschicht wird einfach nur aufgeleimt. Die Leimholz-LĂ€ngsseiten gehen jeweils oben durch, die Mitteldichtefaserplatte-Querbretter dagegen jeweils seitlich.

SĂ€gen des Keils

Schneiden Sie mit der FeinsĂ€ge aus einem 30x30 mm KantholzstĂŒck einen 50 mm langen, 10 mm starken Keil, den Sie oben mittig 


Keil an Rahmen-RĂŒckseite schrauben


 an die RĂŒckseite des fertigen Rahmens schrauben. Dieser sorgt fĂŒr den korrekten Winkel des Flachprofils, das hinten die Böden hĂ€lt.

Aluminium Bolzen

Als Auflagen fĂŒr die Regalböden sollten Sie zehn 100 mm lange Aluminium-Bolzen verwenden. LĂ€ngen Sie diese von einer 1000-mm-Rundstange ab.

Nuten einbringen

Auf der Bodenunterseite mit dem 10-mm-NutfrĂ€ser mĂŒssen Sie nun Nuten 6 mm tief und 30 mm lang einbringen, und zwar in 112 mm (oberer Boden ), 


AbstÀnde


 122 mm (2. Boden), 132 mm (3.Boden), 142 mm (4.Boden) und 152 mm (unterer Boden) Abstand der Nutmitte zur Bodenvorderkante.

Aufstellung des Rahmens

Stellen Sie den Rahmen unten 360 mm vor der Wand auf. Dann legen Sie die Böden auf, und richten Sie sie waagerecht aus. Die Unterkante markieren Sie am Flachprofil.

Verschrauben der Winkel

Demontieren Sie das Flachprofil. Legen Sie nun die Winkel auf, markieren und bohren Sie die Löcher und verschrauben sie die Winkel mit den Muttern.

Fertigstellen

Nun können Sie den WandtrĂ€ger wieder anbringen, danach stellen Sie den Rahmen auf und fixieren die fĂŒnf Borde mit je einem SchrĂ€ubchen von unten. Schon haben Sie ein neues tolles Regal! Weitere Anleitungen gibt es auf selbst.de!

Über diese Anleitung
selbst Sende mir eine private Nachricht
Mitglied seit: 30.04.2009
Anleitungen: 49
Kommentare: 0

Sie sind jetzt Fan von selbst

Diese Anleitung bewerten:
2 Bewertungen, insg. 9 Punkte
Views: 9797    Erstellt am: 10.06.2010
Kommentare zur Anleitung: 1
Weitere interessante Anleitungen
Regalkonstruktion fĂŒr WohnrĂ€ume von noexite2
Wandregale als platzsparende Alternative für einen Schrank. Ich habe in meinem Wohnzimmer ...
Cooles BĂŒcherregal aus BĂŒcher bauen von Stuart
Nachdem ich hier das tolle unsichtbare Bücherregal gesehen hatte, musste ich einfach auch ...
SchrÀger Schick von Pattex
Hippes Design-Regal selbst gemacht Individuell, dynamisch, auffällig – für die ...
Regale aus Glasflaschen bauen von Null-Problemo
Wer die tollen Regale aus Flaschen noch nicht kennt, bekommt hier eine detaillierte Anleitung zum ...
Seil Regal selber bauen von selbst
Wenn Sie ein Regal brauchen, aber zum Beispiel nur einen kleinen Winkel frei haben, in den ...
Kostenloser Newsletter
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Intro (gesamt: 12 Schritte)
Alle
Schritte
  • 1. Schritt
  • 2. Schritt
  • 3. Schritt
  • 4. Schritt
  • 5. Schritt
  • 6. Schritt
  • 7. Schritt
  • 8. Schritt
  • 9. Schritt
  • 10. Schritt
  • 11. Schritt
  • 12. Schritt

Anleitung an einen Freund senden

Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Die Email wurde verschickt
Senden an *
Name *
Von *
Betreff
* Pflichtfelder

Wandregal zum Anlehnen

Intro

Wandregal zum Anlehnen – hört sich kompliziert an, ist es aber nicht!

Es ist eine durchaus simple Konstruktion, die genauso einfach wie raffiniert ist. Die Bretter für die vielen Bücher ruhen auf kleinen Bolzen, hinten wird das Ganze von einer Flachstange aus Aluminium mit aufgeschraubten Winkelverbindern gehalten. 

Dieses schräge Wandregal bietet nicht nur Platz für Bücher, sondern auch für Stereoanlagen oder Fernseher, da die Bretter unterschiedlich tief sind.

Wir von selbst zeigen Ihnen wie es geht!

Materialliste (alle Angaben in mm)

Leimholz 18 dick:

  • 4 Rahmenbretter 1980 x 140,
  • 4 Rahmenbretter 800 x 140

Mitteldichte Faserplatte 22 dick:

  • je 1 Boden 799 x 460, 799 x 380, 799 x 310, 799 x 240 und 799 x 185

Mitteldichte Faserplatte 10 dick:

  • 2 Rahmenbretter 1720 x 120,
  • 2 Rahmenbretter 820 x 120
  • Alu-Flachstange 30 x 3 mm
  • 1 Wandträger 1700 lang (bei der Montage anpassen)
  • 5 Winkelverbinder 30 x 30 x 30
  • 10 Senkkopfschrauben M 5 x 10 mit Sechskantmuttern
  • 10 Alu-Rundstangen Ø 10 x 100
  • Spanplatten-Schrauben und Holzleim

Melden Sie sich kostenlos an, um diese Werbung dauerhaft auszublenden.

hjdhj


Schritt 1: FrÀsen der Vorderkanten der Sichtseitenbretter

Nach dem Ablängen der Rahmenbretter fräsen Sie die Vorderkanten der Sichtseitenbretter mit der Oberfräse. Wenn Sie so etwas nicht haben, tut es ein Hobel auch.

fgasdg


Schritt 2: Einschneiden der Schlitze

Schneiden Sie die 10 mm breiten Schlitze mit der Stichsäge 75 mm weit ein. Zum Ausstemmen benutzen Sie einen Hammer und außerdem einen scharfen Beitel.

dsadsfs


Kosten: gering hoch

Schwierigkeit: gering hoch


Benötigte Materialien: Leimholz 18 dick: 4 Rahmenbretter 1980 x 140, 4 Rahmenbretter 800 x 140 Mitteldichte Faserplatte 22 dick: je 1 Boden 799 x 460, 799 x 380, 799 x 310, 799 x 240 und 799 x 185 Mitteldichte Faserplatte 10 dick: 2 Rahmenbretter 1720 x 120, 2 Rahmenbretter 820 x 120 Alu-Flachstange 30 x 3 mm 1 WandtrĂ€ger 1700 lang (bei der Montage anpassen) 5 Winkelverbinder 30 x 30 x 30 10 Senkkopfschrauben M 5 x 10 mit Sechskantmuttern 10 Alu-Rundstangen Ø 10 x 100 Spanplatten-Schrauben und Holzleim
1 Kommentar
Schreiben auch Sie einen Kommentar zu dieser Anleitung
 

von heimwerkerking, am 11.06.2010 um 09:53 Uhr

Das ist ja wirklich sehr einfach gemacht, dass es jeder nachmachen kann. Könnte ich gut gebrauchen dieses Regal!